Neuer Geräteschuppen für den Waldkindergarten Hollerbusch

Lesedauer: 3 Min

Den ganzen Tag wurde gehämmert, geschraubt und gesägt. Am Ende hatte der Waldkindergarten einen neuen Geräteschuppen.
Den ganzen Tag wurde gehämmert, geschraubt und gesägt. Am Ende hatte der Waldkindergarten einen neuen Geräteschuppen. (Foto: Willburger)

Im Erolzheimer Waldkindergarten Hollerbusch ist am Dienstag einiges los gewesen. Grund war der „Macherbus“ der EnBW.

120 Bewerbungen aus ganz Baden-Württemberg gingen beim Energieversorger für die Aktion „Wir machen das schon“ ein. Zehn davon wurden ausgewählt und zur Abstimmung Voting ausgelobt – der Waldkindergarten landete auf Platz eins. Die ersten fünf Projekte wurden vom „Wir-machen-das-schon“-Team umgesetzt. Die letzte Aktion in diesem Jahr war der Bau eines Geräteschuppens beim Erolzheimer Waldkindergarten, der den maroden Bauwagen ersetzen soll.

„Wir sind überglücklich, dass wir durch die Aktion der EnBW einen neuen Geräteschuppen erhalten“, freut sich der Vorsitzende des Waldkindergartens Franz Stiefenhofer. Der Geräteschuppen – das Material im Wert von rund 5000 Euro sponserte die EnBW – dient zur Aufbewahrung von Materialien für den Kindergarten, der große überdachte Vorplatz wird als Spielplatz genutzt.

14 Mitarbeiter der EnBW, die aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens kommen, waren vor Ort und haben angepackt. Mit von der Partie waren auch vier Mitarbeiter der Firma Küchle Holzbau aus Kirchberg, die das Material lieferte, und natürlich viele freiwillige Helfer vom Waldkindergarten.

Die Vorgabe lautete, alles an einem Tag zu meistern. Den ganzen Tag wurde gehämmert, geschraubt und gesägt. Gegen 17Uhr war es geschafft. Der Schlüssel wurde an Kindergartenleiterin Karin Stuber übergeben.

Am Sonntag, 25. September, findet das Herbstfest im Walkindergarten statt. Von 14 bis 16.30 Uhr kann der Waldkindergarten besichtigt werden. Der Zugang befindet sich in der Waldstraße. Weitere Infos auf www.waldkindergarten-erolzheim.de. Informationen zur Aktion gibt es auf www.enbw.com/wir-machen-das-schon, dort kann in Kürze auch ein Film zum Erolzheimer Projekt angeschaut werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen