Heimatstunde läutet Festwochenende ein

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Zum Auftakt des Erolzheimer Heimatfests lädt der Kulturausschuss am Donnerstag, 2. August, zur Heimatstunde ein.

Das Tagebuch des ehemaligen Erolzheimer Tierarztes Karl Loy, der hier Anfang des 20. Jahrhunderts eine Zeit lang lebte und praktizierte, kam vor einigen Jahren wieder nach Erolzheim und wurde von Roland Specker zu einem Buch aufgearbeitet.

Dies war der Anlass für den Kulturausschuss, die damalige Zeit in Erolzheim und Umgebung wieder einmal zu beleuchten. In Texten aus dem Tagebuch Loys und der Bär’schen Chronik, vorgetragen von Hubert Gaißmaier, Reinhold Grieser und Ulrich Götzeler, ergänzt von Bildern aus der Zeit und Musikeinlagen von Toni Katheininger und Edelgard Geier, lebt einigen Episoden das damalige Leben in der Gemeinde Erolzheim wieder auf.

Die Aufführung findet in der Mehrzweckhalle um 20 Uhr statt. Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen