Großes Gedränge in der lauen Mainacht

Lesedauer: 5 Min
Ferdinand Leinecker

Kein Regen wie in den vergangenen Jahren, angenehme Temperaturen und tolle Musik haben die 13. Musiknacht in Erolzheim am Abend vor dem 1. Mai ausgemacht. Der Kulturausschuss Erolzheim hatte eingeladen und die Besucher kamen in Strömen.

Sechs Lokalitäten waren in dieser Mainacht dabei und alle boten ihren Gästen Speisen und Getränke, aber vor allem Musik für jeden Geschmack.

Im Gasthaus Illerbräu standen die Gäste bereits um 21 Uhr in einer Schlange an der Kasse. Die Band Miri & The Groovy Bones hatte hier ihren Auftritt. In der Ochsenhauser Band spielt der neue Schwendier Bürgermeister Wolfgang Späth seit Jahren mit.

Ob das allerdings der Grund für die zahlreichen Besucher war, sei dahingestellt. Die Band deckt mit ihren vielen Musikern aber sicher jeden Musikgeschmack ab. Weiter ging es mit dem kostenlosen Shuttlebus von einem Lokal zum nächsten. Viele Gäste gingen die kurzen Wege auch zu Fuß an diesem milden Abend ohne Regen.

King Ralf trat wie seit Jahren im Bistro Popcorn mit seinen rockigen Hits auf. Eine Besucherin meinte: „Hier bleibe ich den ganzen Abend auch wenn ich mich nicht mehr bewegen kann, weil es so voll ist, diese Musik von Ralf liebe ich.“

Pig-Ass and the Hoodlooms hatten im Sportheim Erolzheim zuerst Probleme mit ihrer Technik. Als diese behoben waren, legten sie einen gekonnten Auftritt hin. Live und ungeschminkt lieferte die Band Rock und Pop. Die Besucher waren begeistert.

In der Pizzeria Italia ging es derweilen gemütlicher zu. Die Wir 4 bezauberten die Gäste im vollen Haus mit Musik, die jeder in Deutschland kennt und gerne mitsingt.

Es ist 22 Uhr und in der Gaststätte Marktschmiede ist kein Durchkommen mehr. Die Band Acoustic hat etwas Einzigartiges, besonders ihre Stimmen harmonieren großartig.

Der gerne gesehener Interpret Albert Habres mit seiner Volksmusik hatte seinen Auftritt im Gasthaus Sand. Beeindruckend waren hier die vielen jungen Gäste bei dieser Mu-sik die ans Herz geht.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen