Die Frau hatte zwei Unfälle nicht der Polizei gemeldet.
Die Frau hatte zwei Unfälle nicht der Polizei gemeldet. (Foto: oh)
Schwäbische Zeitung

Ein Zeuge hat am Mittwochnachmittag einen Unfall auf einem Firmenparkplatz im Industriegebiet „Im Tal“ in Altenstadt beobachtet. Eine 44-Jährige hatte nach Polizeiangaben beim Ausparken mit ihrem Auto ein anderes Fahrzeug angefahren und war geflüchtet.

Der Zeuge verständigte den Besitzer des geparkten Auto und teilte diesem das Kennzeichen der Unfallverursacherin mit. Der Geschädigte informierte die Polizei. Die Beamten konnten bei der Überprüfung im benachbarten Baden-Württemberg die 44-Jährige schnell als verantwortliche Fahrerin ermitteln. An ihrem Auto wurde zudem noch ein weiterer Schaden festgestellt. Dieser stammt nach Aussage der Frau von einem anderen Unfall im Raum Erolzheim.

Auch diesen Vorfall hatte die 44-Jährige nicht gemeldet. Sie war beim Rangieren gegen eine Straßenlaterne gefahren und beschädigte diese ebenfalls. Die Frau muss sich nun zweimal wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen