Fahrer löscht brennenden Traktor

Lesedauer: 1 Min
Ein Zeuge sah den Brand und wählte den Notruf.
Ein Zeuge sah den Brand und wählte den Notruf. (Foto: oh)
Schwäbische Zeitung

In Erolzheim hat am Freitag ein Traktor Feuer gefangen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Gegen 16.15 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Traktor in der Biberacher Straße.

Der Fahrer bemerkte eine Rauchentwicklung und hielt an. Unmittelbar danach entwickelte sich ein kleines Feuer. Ein Zeuge sah den Brand und wählte den Notruf. Der 21-Jährige konnte den Brand mit einem Feuerlöscher selbst löschen.

Durch das Feuer wurde die Kraftstoffleitung beschädigt. Einsatzkräfte der Feuerwehr pumpten den Kraftstoff ab. Geringe Mengen gelangten in einen Abwasserkanal, der von der Feuerwehr gereinigt wurde. Ursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Die Polizei schätzt, dass ein Schaden zwischen 2000 und 3000 Euro entstanden ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen