Almabtrieb bringt 2000 Euro ein

Lesedauer: 2 Min
 Das „Licherstieble“-Team überreichte einen 2000-Euro-Scheck.
Das „Licherstieble“-Team überreichte einen 2000-Euro-Scheck. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

2000 Euro hat das „Licherstieble“-Team dem Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach übergeben. Das „Licherstieble“-Team ist ein Freundeskreis aus Erolzheim und Umgebung, der sich wöchentlich zum Stammtisch trifft.

Den Mitgliedern kam die Idee, einen Almabtrieb, den es vor einigen Jahren in ähnlicher Weise schon einmal in Erolzheim gab, ein zweites Mal auf die Beine zu stellen. Im September startete der Umzug mit mehr als 20 Teilnehmern, die alle ihre Tiere einer großen Menge an Zuschauern präsentierten. Neben Kühen, Schafen und Ziegen waren ebenfalls Hühner und ein Esel vertreten. Danach ging es ins Festzelt.

Die Bewirtung übernahm das Team „Licherstieble“ und die musikalische Umrahmung der Musikverein Erolzheim. Den ganzen Tag über wurde für das Kinderhospiz gesammelt. Brigitte Waltl vom Kinderhospiz nahm dankend die finanzielle Unterstützung entgegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen