Treue Oberstetter Schützen geehrt

Lesedauer: 3 Min
 Verantwortliche und Geehrte des Schützenvereins Oberstetten (v. l.): Melanie Losert, Bruno Gerner, Anna-Lena Lohr, Hans Ströbel
Verantwortliche und Geehrte des Schützenvereins Oberstetten (v. l.): Melanie Losert, Bruno Gerner, Anna-Lena Lohr, Hans Ströbele, Carmen Lohr, Hartmut Losert, Wolfgang Wiest, Jürgen Ziesel und Ernst Ziesel. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Dass die Oberstetter nicht nur Fasnet feiern können, sondern auch im Schützenverein zu einem starken Zusammenhalt fähig sind, hat sich bei der Generalversammlung im Schützenhaus gezeigt. Die Vorsitzende Melanie Losert blickte auf ein Jahr zurück, das geprägt war von sportlichen Leistungen und tollen Veranstaltungen, besonders dem Nachtumzug Anfang Februar.

Der Sportleiter Hartmut Losert äußerte sich anschließend zum eigentlichen Sinn des Schützenvereins, nämlich den sportlichen Leistungen. Hier sei der Verein gut aufgestellt und hatte Teilnehmer bei den Bezirks-, Kreis- und Landesmeisterschaften sowie bei den deutschen Meisterschaften. Wichtige Termine für alle aktiven Schützen sind das Kreispokal- und Königsschießen in Dettingen im März, die Altersrunde ist am 26. April in Ringschnait und der Landesschützentag ist im Mai in Geislingen (Hechingen). Diesjährige Schützenkönigin in Oberstetten ist Carmen Lohr, Ernst Ziesel wurde mit der diesjährigen Neujahrsscheibe geehrt.

Nach dem nun folgenden Kassenbericht, erstmalig von der neu eingesetzten Kassiererin Melly Ehrhart gehalten, empfahl Robert Schaupp, an diesem Abend stellvertretend für den Bürgermeister, der Versammlung, dem Vorstand die Entlastung auszusprechen, was auch einstimmig gewährt wurde. Dem Verein und den ehrenamtlich engagierten Oberstettern sprach auch er seinen ausdrücklichen Dank für die geleisteten Aktivitäten aus.

Anschließend übernahm Robert Schaupp das Podium in der Position als Wahlleiter. Gewählt wurden einstimmig Jürgen Ziesel als Vorsitzender, Hartmut Loser als Sportleiter sowie Heinrich Lohr, Nicole Wirth und Gerd Schmitz als Beisitzer im Ausschuss. Die Ehrungen wurden zügig von Hartmut Losert und Jürgen Ziesel übernommen. Anna-Lena Lohr und Carmen Lohr wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, Hans Ströbele für 25 Jahre. Verdienstehrenzeichen in Gold vom Schützenkreis Biberach/Iller ging an Wolgang Wiest, Silber vom Bezirk Oberschwaben an Jürgen Ziesel und Melanie Losert. Silber vom Württembergischen Schützenverband erhielt Hartmut Losert und die Verdienstmedaille in Bronze des Württembergischen Schützenverbands ging an Bruno Gerner.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen