Tödlicher Verkehrsunfall bei Erlenmoos - 34-Jähriger stirbt

Tödlicher Verkehrsunfall bei Erlenmoos
Tödlicher Verkehrsunfall bei Erlenmoos (Foto: Ralf Zwiebler)
Schwäbische.de

Auf der B312 ist es am frühen Freitagabend kurz nach dem Ortsausgang von Erlenmoos in Richtung Ochsenhausen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Um 17.13 Uhr ging nach Auskunft des DRK-Rettungsdiensts der Notruf bei der Rettungsleitstelle ein, dass zwei Autos kurz hinter Erlenmoos frontal zusammengestoßen sind.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung am Samstag konkretisierte, handelte es sich bei den beiden Fahrzeugen um einen Opel, in dem eine 47-Jährige saß, und einen VW, in dem der 34-Jährige unterwegs war. "Etwa auf Höhe des Beginns der Straße Weinberg, die parallel verläuft, kam die 47-Jährige wohl nach links auf die Gegenfahrbahn. Der Opel und der VW des 34-Jährigen stießen frontal zusammen", schildern die Beamten den möglichen Unfallhergang. 

Rettungshubschrauber dreht wieder um 

Der 34-Jährige wurde durch den Aufprall aus seinem Auto geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen. Er starb noch an der Unfallstelle. Die 47-Jährige erlitt laut Polizei leichte Verletzungen. Die Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus in Biberach. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber drehte wieder um.

Die Verkehrspolizei Laupheim ist nun mit der Ermittlung des genauen Unfallhergangs betraut. Sie sucht Zeugen, die den Unfall gesehen haben und bittet diese, sich unter der Nummer (07392) 9630-0 zu melden. 

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie