Baustelle in Erlenmoos dauert noch zwei Wochen

Lesedauer: 2 Min

Die Ortsdurchfahrt von Erlenmoos ist für zwei weitere Wochen gesperrt.
Die Ortsdurchfahrt von Erlenmoos ist für zwei weitere Wochen gesperrt. (Foto: Tobias Rehm)

Die Baustelle in der Ortsdurchfahrt von Erlenmoos, die sich vom ehemaligen Gasthaus Ochsen bis hinunter nach Ochsenhausen zur Abzweigung Brühlstraße erstreckt, hätte eigentlich diese Woche zu Ende gehen sollen. Doch daraus wird nichts, wie die ausführende Firma Kutter aus Memmingen und das zuständige Ingenieurbüro Funk aus Riedlingen auf SZ-Nachfrage bestätigten. Der aktualisierte Zeitplan sehe vor, dass die Arbeiten auf der B 312 bis zum 21. September abgeschlossen sind.

Bereits als die Arbeiten im April vergeben wurden, sprach Ulrich Ocker (Ingenieurbüro Funk) von einem sportlichen Zeitplan. Noch ambitionierter wurde die Zeitschiene, als die Baustelle nicht wie geplant am 2. Juli sondern erst am 9. Juli begann – auch wenn Bürgermeisterin Alexandra Scherer seinerzeit noch die Hoffnung äußerte, dass zum Ende der Sommerferien der Verkehr wieder rollen kann. Bei einer solchen Baustelle könne es durchaus mal zu Verzögerungen kommen, erklärt Ulrich Ocker. Den einen Grund dafür gebe es nicht.

Die Bushaltestelle befindet sich somit weitere zwei Wochen in der Roter Straße 3.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen