Egelfinger Kapelle unterschreibt Plattenvertrag

Lesedauer: 3 Min
Günther Beyrer (links) und Frank Metzger unterzeichnen den Plattenvertrag. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Erfolgsgeschichte von „Frank Metzger und Die Jungen Böhmischen“ geht weiter. Obwohl erst 2007 gegründet, kann sich die Kapelle bereits über einen Dreijahres-Plattenvertrag mit dem namhaften Produzenten MCP Sound & Media, aus dem Ötztal freuen.

„Das ist Blasmusik der Extraklasse“ bescheinigt der A&R Manager von MCP, Günther Beyrer. Die Kapelle spiele auf einem sehr hohen musikalischen Niveau. Das gepaart mit Freude und Leidenschaft seien die Garanten zu diesem anhaltenden Erfolg. So sei die MCP Sound & Media auf die Kapelle aufmerksam geworden. "Diese Blasmusik aus dem Schwabenland passt genau zu den Vorstellungen unseres Labels“, so Günther Beyrer weiter.

So gesellt sich die Kapelle aus Egelfingen jetzt in der Reihe der Großen im Blasmusikgeschäft, wie Ernst Hutter, Vlado Kumpan, German Brass, Blechschaden und andere. Neben den etablierten Ensembles ist es Günther Beyrer sehr wichtig, auch immer wieder junge und ambitionierte Kapellen an das Haus zu binden.

Hoffnung aufs Fernsehen

Zwei CD’s mit den Titeln „Auf los geht’s los“ und „Glücksmomente“ wurden bereits in eigener Regie produziert. Mit diesem Vertrag ist die nächste Produktion nebst erstklassigem Coaching und Marketing gewährleistet. „Mit namhaften Gruppen wie den ,Egerländern‘ oder ,Vlado Kumpan‘ unter einem gemeinsamen Dach zu sein, erfüllt uns alle mit großer Freude und Stolz“, sagt Frank Metzger. Nun hoffen die Egelfinger, dass die neuen Vertriebswege auch zu Fernsehauftritten oder Radioübertragungen führen werden. Diese neue Verbindung sei ein weiterer Schritt zu einer noch stärkeren Professionalisierung.

Im kommenden Frühjahr soll die gemeinsam erstellte CD vorgestellt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen