Neideckhexen bestätigen Gilden-Vize Markus Sauter

Lesedauer: 2 Min

Führen auch nach den Wahlen die Neideckhexen: (von links) Markus Sauter, Patrick Lahr, Tanja Baier, Thomas Hummler, Simon Bärsa
Führen auch nach den Wahlen die Neideckhexen: (von links) Markus Sauter, Patrick Lahr, Tanja Baier, Thomas Hummler, Simon Bärsauter, Vorstand Claus Scheffold und Sandra Kohler. (Foto: Manfred Lämmle)
Schwäbische Zeitung

Markus Sauter ist bei der Hauptversammlung der Eberhardzeller Neideckhexengilde einstimmig als stellvertretender Vorsitzender bestätigt worden. Die Kassiererin Tanja Baier und die Hexenratsmitglieder Sandra Kohler, Thomas Hummler, Simon Bärsauter und Patrick Lahr wurden ebenfalls ohne Gegenstimme wiedergewählt. Die Hexen sind mit 905 Mitgliedern die stärkste Gilde in der Narrenzunft „Zeller Schwarze Katz“.

Der Hexenmeister Claus Tress lobte das große Engagement und das vorbildliche Verhalten des Hexenrats und aller Gildenmitglieder in der vergangenen Fasnetsaison bedankt. Die dreistöckige Pyramiden der Zeller Hexen, die bei allen Umzügen vorgeführt wurden, bezeichnete Tress als besonders Markenzeichen der Gilde bewertet. Präsident Alois Denzel würdigte die Beiträge der Gilde bei der Hausfasent sowie 18 auswärtigen Umzügen. Dank der Leihäsvermietungen und das sparsame Wirtschaften steht ein ordentliches Plus in der Gildenkasse, sagte die Kassiererin Tanja Baier. Der Kassenprüfer Manfred Lämmle bezeichnete die vergangene Fasnet als außergewöhnlich schön und hob den Zusammenhalt hervor.

Oberzunftmeister Helmut Eichler von der Region Oberschwaben-Donau im Alemannischen Narrenring (ANR) wies auf das ANR-Ringtreffen vom 1. bis 3. Februar 2019 hin. Für die Hexenrauhnacht beim nächstjährigen Ringtreffen wurde der Hexentanz der Hexengilde Eberhardzell als Brauchtumstanz ausgewählt. Zunftmeister Polde Maucher warb um Teilnahme der Hauptversammlung der Narrenzunft am 27. April, dort würden alle Veranstaltungen und Termine im Jubiläumsjahr 2019 bekanntgegeben. Die Narrenzunft Eberhardzell ist seit 1959 ein eingetragener Verein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen