Mann nach Streitigkeiten mit Messer an der Hand verletzt

Lesedauer: 2 Min
Bei einer Auseinandersetzung zückte einer der Beteiligten plötzlich ein Messer. (Symbolfoto) (Foto: Symbol: Martin Kierstein)
Schwäbische Zeitung

Bei einer Veranstaltung  in Oberessendorf kam es am Samstag gegen 22.45 Uhr zu Streitigkeiten aus bislang ungeklärter Ursache. Wie die Polizei mittelt, hielt ein 33 Jahre alter Mann dabei ein Messer in der Hand - allerdings zunächst, ohne jemanden konkret zu bedrohen.

Als die Situation zu eskalieren drohte, schritt ein 55 Jahre alter Mitorganisator der Veranstaltung ein, wobei es zu einem Gerangel kam. Der 55-Jährige wurde hierbei durch das Messer an der Hand verletzt.

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei konnte der 33 Jahre alte Täter entwaffnet und zu Boden gebracht werden. Der 33-Jährige wurde durch die Polizei in Gewahrsam genommen. Das Polizeirevier Biberach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen