Krankenwagen verursacht Unfall

Lesedauer: 2 Min

Die Motorradfahrerin musste mit dem Rettungshubschrauber abgeholt werden.
Die Motorradfahrerin musste mit dem Rettungshubschrauber abgeholt werden. (Foto: Julian Stratenschulte/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Krankenwagen ist am Mittwoch bei Dietenwengen mit einem Motorrad zusammen. Die schwer verletzte Fahrerin musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Das teilt die Polizei mit.

Der Krankenwagen war gegen 17.45 Uhr zwischen Dietenwengen und Füramoos unterwegs. Der 19-jährige Fahrer des Krankenwagens bog nach links in Richtung Kemnat ab, als ihm das Motorrad entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß, da der 19-Jährige nicht auf die Vorfahrt geachtet hatte. Die Motorradfahrerin stürzte und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungshubschrauber kam und brachte die 23-Jährige in ein Krankenhaus. Für die Landung des Helikopters sperrte die Polizei die Straße. Im Krankenwagen befanden sich neben einer Sanitäterin auch eine 86-Jährige Patienten. Beide überstanden den Unfall unverletzt. Ein anderer Krankenwagen transportierte die Frauen weiter. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 2000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen