Im Gewerbegebiet kostet der Quadratmeter gut 49 Euro

Lesedauer: 2 Min

Im geplanten Gewerbegebiet Steigäcker in Füramoos wird der Quadratmeter 49,11 Euro kosten, Hausanschlusskosten kommen hinzu. Diesen nichtöffentlichen Beschluss gab Hauptamtsleiterin Christine Haug im Eberhardzeller Gemeinderat bekannt und sagte, dass 11 230 Quadratmeter verkauft werden sollen.

Unterdessen hat der Rat die Tiefbauarbeiten und den Bau einer Linksabbiegespur für die Zufahrt für gut 461 000 Euro an die Firma Gräser vergeben. Deren Angebot war das günstigste, lag indes 29 Prozent über der Kostenkalkulation. Bauamtsleiter Axel Andres erklärte dies mit der hohen Auslastung der Firmen und fügte hinzu: „Ich glaube nicht, dass das Ergebnis bei einer Neuausschreibung viel anders aussehen würde.“ Bürgermeister Guntram Grabherr ergänzte, dass selbst lange Ausführungsfristen keine niedrigen Preise mehr garantieren – für die Linksabbiegespur hatte die Gemeinde Anbietern extra Zeit bis zum Frühjahr 2019 zugestanden. Angesichts der Baukonjunktur bleibe es für andere Vorhaben „spannend, wie sich die Preislandschaft entwickelt“.

Der größte Teil des Gewerbegebiets soll einer Autowerkstatt dienen, die ihren Standort an den Ortsrand verlagert, womit im Dorf Platz für neuen Wohnraum geschaffen wird.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen