Einbrecher scheitert an stabiler Tür

Lesedauer: 2 Min
 Ein Einbrecher ist in Oberessendorf an einer stabilen Wohnungstür gescheitert
Ein Einbrecher ist in Oberessendorf an einer stabilen Wohnungstür gescheitert (Foto: Carsten Rehder)
Schwäbische Zeitung

Ohne Beute ist ein unbekannter Einbrecher am Dienstag in Oberessendorf wieder von dannen gezogen. Das teilt die Polizei mit.

Zwischen 8.30 und 13 Uhr hielt sich der Einbrecher in der Daisenstraße auf. Er ging zu einem Mehrfamilienhaus. Die Polizei vermutet, dass die Haustür nicht verschlossen war und der Täter deshalb leicht ins Innere kam. Er versuchte eine Wohnungstür aufzubrechen. Die war wohl zu stabil: Dem Unbekannten gelang dies jedenfalls nicht.

Die Biberacher Polizei (Telefon 07351/4470) hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Täter.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei zu Schutzvorkehrungen: Viele Einbrüche können durch stabile Türen verhindert werden, schreibt die Polizei Viele Täter scheitern an den technischen und mechanischen Sicherungseinrichtungen. Außerdem ist es für die Einbrecher wichtig, dass alles möglichst schnell geht. Leisten Fenster und Türen erheblichen Widerstand, geben die Ganoven ihr Vorhaben schnell auf.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen