Drei Einbrüche in einer Nacht in Eberhardzell

Lesedauer: 2 Min

Wie in Ummendorf ist auch in der benachbarten Gemeinde Eberhardzell in mehrere Gebäude eingebrochen worden. Die Polizei ermitte
Wie in Ummendorf ist auch in der benachbarten Gemeinde Eberhardzell in mehrere Gebäude eingebrochen worden. Die Polizei ermittelt. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Gleich dreimal sind bisher unbekannte Täter Samstagnacht in Eberhardzell in verschiedene Gebäude eingebrochen. In einem Vereinsheim erbeuteten sie Geld, berichtet die Polizei.

An den Gebäuden in der Burgstraße und der Fischbacher Straße brachen die Unbekannten die Eingangstüren auf. Sie gingen hinein und suchten überall nach Beute. Dazu brachen sie Schränke und Schubläden auf. Aus dem Haus in der Burgstraße erbeuteten die Unbekannten Geld. Um in ein weiteres Vereinsheim in der Fischbacher Straße zu kommen, brachen die Unbekannten ein Fenster auf. In Innern suchten sie nach Brauchbaren. Aus beiden Vereinsheimen in der Fischbacher Straße flüchteten die Unbekannten ohne Beute.

Spezialisten der Polizei haben Spuren gesichert, das Polizeirevier Biberach ermittelt. Die Polizei prüft auch, ob diese Taten mit anderen Einbrüchen im Zusammenhang stehen. Wie berichtet, war in der Nacht von Freitag auf Samstag auch in zwei Gebäude in der Nachbargemeinde Ummendorf eingebrochen worden. Dort war das Feuerwehrhaus und ein Vereinsheim betroffen gewesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen