Viele Abgänger und Neuaufnahmen

Lesedauer: 3 Min
 Sommerliche Dekoration stimmt die Schulgemeinschaft auf die Ferien ein.
Sommerliche Dekoration stimmt die Schulgemeinschaft auf die Ferien ein. (Foto: Edith-Stein-Schule)
Schwäbische Zeitung

Schulleiter Markus Schuster begrüßte Schüler, Kollegen und geladene Gäst zur Schulentlassfeier der Edith-Stein-Schule in Heudorf. Der Rechenschaftsbericht des Schulleiters zeigte große Schülerbewegungen während des Schuljahres auf.

Auf die bekannte Schlagermelodie „In the summertime“ schmetterte der Schulchor „Wenn der Sommer kommt, bleib ich nicht mehr im Haus“. Mit Spannung wurde der Rechenschaftsbericht von Schulleiter Markus Schuster erwartet. 96 Schüler, davon 84 in Heudorf und zwölf in Kirchbierlingen, wurden beschult. Große Anerkennung zollte Schuster an dieser Stelle seinen Kollegen, die 55 Schülerbewegungen, das bedeutet Abgänger und Neuaufnahmen, an den Lernstoff heranführten. Veränderungen des Lehrerteams mussten ebenfalls aufgefangen werden. Einerseits haben sie für ihre berufliche Qualifizierung an Weiterbildungen teilgenommen und andererseits schied eine langjährige Kollegin in den Ruhestand aus.

Markus Schuster stellte am Ende seines Jahresberichtes die Fehlzeitenkönige vor. Damit sind nicht die Schüler gemeint, die die meisten Fehltage im Schuljahr haben, sondern diejenigen, die die wenigsten Tage gefehlt haben. Sieben Schüler sind in den besonderen Genuss gekommen, aufgrund ihrer Schultreue eine Belohnung abzuholen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde Stiftungsvorstand Christoph Götz verabschiedet. Er wird die Theresia-Hecht-Stiftung Ende September verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Heimleiter Jürgen Schmid bedankte sich bei ihm für die gute Zusammenarbeit.

Elf Schülerinnen und Schüler erhielten durch Schulleiter Markus Schuster ihre Entlassungszeugnisse. Mit Stolz können die jungen Menschen in die Zukunft blicken. Einige haben bereits die Zusage für einen Ausbildungsplatz, andere nehmen die Chance wahr und besuchen weiterführende Schulen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen