Im grünen Klassenzimmer plätschert und summt es

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Der Innenhof der Edith-Stein-Schule in Heudorf ist nach knapp elf Monaten fertiggestellt worden. Im vergangenen Schuljahr wurde dafür ein neues Schulkonzept mit Schwerpunkt fachpraktischem Unterricht für die Praxisklasse umgesetzt.

Zu Beginn glich der Innenhof einer Wildnis. Seit einigen Jahre waren Ideen, Pläne und ein Erstentwurf zur Neugestaltung des Bereichs vorhanden. Im Frühherbst 2018 wurde der Spatenstich vollzogen und die Praxisklasse ging an die Realisierung der Pläne.

Mit Feuereifer bei der Arbeit

Körperlicher Einsatz war gefragt. Schubkarre für Schubkarre wurden Gräser, Pflanzenreste, Wurzeln und Erde aus dem Innenhof transportiert. Große Maschinen konnten nicht eingesetzt werden, als Durchgang gab es nur eine normale Türe. Den Jugendlichen wurde einiges abverlangt, aber mit Freude und Eifer waren sie bei der Sache.

Um die neu angelegte Kräuterschnecke, Steine stammen aus einem Steinbruch auf der Schwäbischen Alb, windet sich ein Barfußpfad zur Sinneserfahrung. Exaktes Messen mit Wasserwaage, Betonieren, Höhenunterschiede beachten, Befüllen des Barfußpfades, alles war Neuland für die Praxisschüler. Auch ein Klassenzimmer im Grünen benötigt Sitzplätze. Pflanzkübel aus Beton dienen als Fundament und wurden mit Dielen beplankt. Der neu angelegte Teich bietet Wasserlebewesen Heimat. Eine Pumpe leitet Wasser über einen Brunnenstein und bringt Bewegung in den Innenhof. Abschließend wurden die freien Flächen mit Pflanzen begrünt, der ideale Landeplatz für Insekten.

Ausstellungen im Hof geplant

Die Edith-Stein-Schule ist stolz, zukünftig ein Klassenzimmer der ganz besonderen Art anbieten zu können. Neben den unterrichtsorientierten Angeboten sind bereits weitere Überlegungen angestellt. Die Nutzung wird vielfältig wahrgenommen. Geplant ist, dass der Innenhof als Ausstellungsraum für die Kunstwerke der Schüler, Schulfeste und für die Mittagspause genutzt wird.

Dank spricht Schulleiter Markus Schuster den Schülern der Praxisklasse aus. Unter der fachkundigen Anleitung ihrer Lehrer Wolfgang Hönig und Julian Beck wurde das Projekt erfolgreich beendet und seiner Bestimmung übergeben. Alle waren über ein Schuljahr mit Feuereifer bei der Sache und hinterlassen einen bleibenden Eindruck an unserer Schule, so Schuster voller Anerkennung.

Spontanes Grillfest

Die Fertigstellung des Innenhofes wurde jetzt mit einem spontanen Grillfest für Schüler und Lehrer begangen. Ab sofort steht das neue Schmuckstück den Klassen zur Verfügung.

Die Edith-Stein-Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs-und Beratungszentrum mit Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung (SBBZ). Kinder und Jugendliche, die an den öffentlichen Regelschulen nicht beschult werden, erhalten in der Edith-Stein-Schule schulische Förderung und Unterricht. Seit dem Schuljahr 2018/2019 wird das Angebot für Schüler um praxisbezogenen Unterricht erweitert. Ziel dieses Schulangebots ist, jungen Menschen durch praktisches Tun an einem geregelten Tagesablaufs teilzunehmen und vorwiegend durch handwerkliches Arbeiten Erfolgserlebnisse zu verschaffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen