Baustart in Dürmentingen verläuft ruhig

Lesedauer: 2 Min
Ab hier ist nur noch Baustellenverkehr. Auch am anderen Ortsende, auf der Ertinger Straße, wird gearbeitet.
Ab hier ist nur noch Baustellenverkehr. Auch am anderen Ortsende, auf der Ertinger Straße, wird gearbeitet. (Foto: Rueß)

In Dürmentingen haben am Montag die Bauarbeiten begonnen, die eine Sperrung der Ortsdurchfahrt voraussichtlich bis Ende September erforderlich machen. Das befürchtete Verkehrschaos ist augeblieben.

„Sehr zufrieden“ äußert sich Dürmentingens Bürgermeister Dietmar Holstein mit dem Baustart: „Die Verkehrsteilnehmer sind sehr diszipliniert.“ Bislang habe es noch keinerlei Anfragen oder Beschwerden wegen Verkehrsbehinderungen gegeben. Auf der Buchauer Straße wird zunächst der Belag abgefräst. Hier soll unter anderem die Linksabbiegespur zum Neubaugebiet Mittelösch sowie ein Gehweg angelegt werden. Zeitgleich hat die Energiegenossenschaft in der Ertinger Straße mit dem Ausbau der Nahwärmeleitungen begonnen. Hier werden bei dieser Gelegenheit auch die Leerrohre für die Breitbandversorgung verlegt. Diese Maßnahmen sollen bis zum 24. Mai abgeschlossen sein.

Ruhig ging es am Montag auch auf den rund 60 Kilometer Umleitungsstrecken zu. Der Schwerlastverkehr wird aus Richtung Riedlingen auf der B 312 bis Ahlen nach Bad Buchau geleitet, in der Gegenrichtung von Kanzach über Marbach an den Schwarzachtalseen vorbei zur B 311.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen