TVD-Duo meistert Ironman in Hamburg

Lesedauer: 2 Min

Oliver Veit
Oliver Veit (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Ergebnisse vom 2. Ironman Hamburg (6 Kilometer Laufen, 180 Kilometer Radfahren, 42 km Laufen): 121. Max Gschwandtner , 643. Oliver Veit 9:53:46 Stunden.

Max Gschwandtner und Oliver Veit vom TV Dettingen haben erfolgreich die Herausforderung beim Ironman Hamburg gemeistert. Für Gschwandtner war es gleichzeitig seine Langdistanz-Premiere.

Mehr als 2000 Athleten aus 60 Nationen gingen bei der zweiten Auflage in Hamburg an den Start. Dieser wurde als Duathlon ausgetragen, da das Schwimmen abgesagt werden musste. Grund: Die aktuelle Blaualgenkonzentration in der Alster, die als potenziell gesundheitsgefährdend gilt. Statt 3,8 Kilometer Schwimmen war ein Sechs-Kilometer-Lauf zum Auftakt zu absolvieren, gefolgt von 180 Kilometern auf dem Rad und dem abschließenden Marathon über 42,195 Kilometer. Beide TVD-Athleten erreichten das Ziel im vorderen Drittel des Teilnehmerfelds. Gschwandtner belegte Rang 121 in der Gesamtwertung (8:45:13 Stunden) sowie Platz 18 in seiner Altersklasse (AK) 25, Veit wurde 643. (129. in der AK40/9:53:46).

Bei der Walser Trail Challenge über 29 Kilometer und 1900 Höhenmeter nahm derweil Stephen Baumgartner vom TV Dettingen teil. Hierbei belegte er den dritten Platz in der Altersklasse M30 in 3:31:38 Stunden. Insgesamt gingen mehr als 400 Starter auf die Strecke.

Ergebnisse vom 2. Ironman Hamburg (6 Kilometer Laufen, 180 Kilometer Radfahren, 42 km Laufen): 121. Max Gschwandtner , 643. Oliver Veit 9:53:46 Stunden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen