TG Tuttlingen gewinnt Mannschaftswertung

Lesedauer: 5 Min

 Die Inline-Alpin-Rennläufer der TG Tuttlingen sicherten sich erneut den Mannschaftssieg des Baden-Württemberg-Cups.
Die Inline-Alpin-Rennläufer der TG Tuttlingen sicherten sich erneut den Mannschaftssieg des Baden-Württemberg-Cups. (Foto: TGT)

Zum Abschluss der Saison haben sich die Inline-Alpin-Läufer in Dettingen unter Teck getroffen. Neben den Einzeltiteln ging es dort auch um die Gesamtwertung der Rennserie zum Baden-Württemberg-Cup und der daraus gekürten deutschlandweit einzigen Mannschaftswertung. Die TG Tuttlingen setzte sich in diesem Wettbewerb erneut durch.

Nach einer langen und trainingsreichen Saison bildet das Rennen einen schönen Abschluss mit sportlichem Wettkampf und geselligem Beisammensein, auf das sich die mehr als 120 Rennläufer besonders freuen. Der Baden-Württemberg-Cup ist dabei gerade für die jüngeren Fahrer, die noch nicht an den internationalen Wettbewerben teilnehmen, die wichtigste Rennserie.

Entsprechend nahmen auch 20 Rennläufer der TG Tuttlingen an diesem Wettkampf teil. Bei den Mädchen unter zehn Jahren verteidigte Verena Keller ihre Führung aus dem ersten Durchgang und gewann im Slalom. Das gleiche gelang fast erwartungsgemäß noch Elea Börsig und Manuel Wlcek bei den Junioren. Verena Keller und Manuel Wlcek kletterten mit ihren Erfolgen im letzten Wettbewerb damit auch noch an die Spitze ihrer Klasse in der Gesamtwertung. Das gleiche gelang mit seinem guten Abschneiden im letzten Rennen auch noch Jakob Heilemann in der Klasse unter zwölf Jahren.

Über den Sieg im Baden-Württemberg-Cup konnte sich neben den Tuttlingern Aurora Hofer, Elea Börsig und Roland Keller auch noch die Wurmlingerin Samira Weiss freuen, die jeweils ihren Vorsprung in der Gesamtwertung verteidigte.

Das beste Tagesergebnis aller Mannschaften erzielte in Dettingen wieder einmal die TG Tuttlingen. Damit sicherte sie sich auch überlegen den einzigen Mannschaftstitel im Inline-Alpin-Sport in Deutschland und untermauerte ihre nationale Spitzenstellung.

Im Geschicklichkeitsrennen der Nachwuchsfahrer konnten die Tuttlinger Celian Mollard und Jakob Heilemann ihre Altersklassen bei den Jungen gewinnen.

Die Ergebnisse im Einzelnen

4. Rennen zum BaWü-Cup

Slalom: U10w: 1. Verena Keller 1.42,32 Minuten, 4. Leona Amanatidis. - U10m: 4. Celian Mollard. - U12m: 4. Jakob Heilemann. - U14w: 13. Karin Keller. - U18w: 2. Hannah Merk 1.09,56, 3. Aurora Hofer 1.09,63. - U21w: 1. Elea Börsig 1.06,26, 2. Lisa Schmid 1.08,31, 4. Luisa Merk. - Damen: 3. Sina Martin 1.10,51. - U14m: 4. Max Heilemann, 5. Roland Keller, 6. Tim Heilemann, 7. Alois Mollard. - U16m: 3. Dominik Wlcek 1.11,28. - U21m: 1. Manuel Wlcek 1.02,69. - Herren: 2. Moritz Doms 1.01,81 (alle TG Tuttlingen).

Geschicklichkeit: U7w: 3. Esther Mollard. - U9w: 4. Leona Amanatidis, 5. Verena Keller. - U10m: 1. Celian Mollard. - U11m: 1. Jakob Heilemann (alle TG Tuttlingen).

Gesamtwertung 2018 BaWü-Cup

Mannschaften: 1. TG Tuttlingen, 2. TSV Steinenbronn, 3. TSV Degmarn, 10. SC Wurmlingen.

Einzel: U10w: 1. Samira Weiss (SC Wurmlingen), 2. Verena Keller, 4. Leona Amanatidis. - U10m: 3. Celian Mollard . - U12w: 3. Alisa Amanatidis . - U12m: 1. Jakob Heilemann. - U14w: 9. Karin Keller. - U14m: 1. Roland Keller 11, 4. Max Heilemann, 5. Tim Heilemann, 7. Alois Mollard (alle TG Tuttlingen), 9. Janik Weiss (SC Wurmlingen). - U16m: 2. Dominik Wlcek. - U18w: 1. Aurora Hofer , 2. Hannah Merk , 5. Luisa Zeh. - U21w: 1. Elea Börsig , 2. Lisa Schmid , 5. Luisa Merk. - U21m: 1. Manuel Wlcek . - Damen: 4. Sina Martin, 5. Alessandra Veit, 8. Mira Börsig. - Herren: 2. Moritz Doms (alle TG Tuttlingen).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen