Sophia und Emma Aumann laufen aufs Podest

 Sophia Aumann ließ in ihrer Altersklasse 302 Mädchen hinter sich und lief auf Platz eins.
Sophia Aumann ließ in ihrer Altersklasse 302 Mädchen hinter sich und lief auf Platz eins. (Foto: TV Dettingen)
Schwäbische.de

Bei den Kinder- und Jugendläufen des 16. Einstein-Marathons im Ulmer Stadion sind am vergangenen Samstag rund 6000 Läuferinnen und Läufer am Start gewesen. Darunter waren auch zahlreiche Vertreter der Triathlon-Abteilung des TV Dettingen/Iller.

Der Start der einzelnen Läufe erfolgte jeweils nach Jahrgang und Geschlecht getrennt. Sophia Aumann belegte den hervorragenden ersten Platz über 1200 Meter von 303 Mädchen des Jahrgangs 2013. Ihre Schwester Emma Aumann schaffte es als Zweitplatzierte ebenfalls auf das Podest. Jüngste Teilnehmerin des TV Dettingen/Iller war Magdalena Heinisch, die ihren ersten Wettkampf mit Bravour meisterte.

16. Einstein-Marathon Jugendläufe

Schülerlauf Jungen

Jg. 2014 (ca. 1200 m): 87. Hannes Steinhauser, 5:42 min.

Jg. 2012 (ca. 1200 m): 29. Peter Steinhauser, 4:58 min.

Jg. 2010 (ca. 1500 m): 15. Jakob Schwarzbart, 6:24 min.

Jg 2009 (ca. 1500 m): 10. Paul Aumann, 5:51 min.

Schülerlauf Mädchen

Jg. 2016 (ca. 800 m): 77. Magdalena Heinisch, 4:42 min.

Jg. 2013 (ca. 1200 m): 1. Sophia Aumann, 4:42 min.

Jg. 2012 (ca. 800 m): 5. Julia Rock, 4:57 min.

Jg. 2011 (ca. 1200 m): 2. Emma Aumann, 4:23 min.

Jg. 2007/2008 (ca. 2500 m): 7. Hanna Laupheimer, 10:32 min; 26. Laura Kienle, 12:20 min.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie