Schwertransport mit Mängeln abgestellt

Lesedauer: 1 Min
 Bei der weiteren Kontrolle stellten die Beamten zudem deutliche Geschwindigkeitsverstöße fest.
Bei der weiteren Kontrolle stellten die Beamten zudem deutliche Geschwindigkeitsverstöße fest. (Foto: oh)
Schwäbische Zeitung

Eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen hat am Sonntagabend einen im Bereich der Rastanlage Illertal abgestellten ukrainischen Schwertransporter kontrolliert. Dieser wollte gerade losfahren.

Wie die Polizei mitteilt, stellten die Beamten fest, dass die Gewichtsangaben in den Fahrzeugpapieren um mehr als zehn Tonnen falsch angegeben waren. Vermutlich wollte sich die Spedition eine notwendige schriftliche Transporterlaubnis mit entsprechenden Auflagen ersparen, so die Polizei.

Bei der weiteren Kontrolle stellten die Beamten zudem deutliche Geschwindigkeitsverstöße, zum Teil mehr als 115 km/h, fest. Erlaubt sind für einen Lastwagen auf Autobahnen maximal 80 km/h. Die Weiterfahrt wurde untersagt, entsprechende Anzeigen werden erstattet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen