Regennasse Straße: Auto überschlägt sich auf der A7

Lesedauer: 2 Min
Neben einem überschlagenen Auto steht ein Feuerwehrmann
Die Feuerwehr Erolzheim war bei dem Unfall auf der Autobahn im Einsatz. (Foto: Feuerwehr Erolzheim)
Schwäbische Zeitung

Auf der A7 ist es am Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag auf regennasser Straße zu mehreren Unfällen gekommen. Nach Angaben der Polizei waren die Fahrer zu schnell unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Berkheim und Dettingen kam ein 46-Jähriger von der Autobahn ab.

Er prallte gegen die Leitplanken, schleuderte nach rechts von der Fahrbahn, fuhr mehrere Warnbaken um und durchbrach den Wildschutzzaun. Anschließend überschlug sich das Auto im angrenzenden Gebüsch und kam zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von rund 43 000 Euro.

Die Feuerwehr Erolzheim sicherte die Unfallstelle ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Das Auto musste abgeschleppt werden

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen