Rainer Aumann verteidigt Landesmeistertitel

Lesedauer: 2 Min
Der Ravensburger Triathlon, bei dem er seinen Landesmeistertitel verteidigte, ist ein gutes Pflaster für Rainer Aumann.
Der Ravensburger Triathlon, bei dem er seinen Landesmeistertitel verteidigte, ist ein gutes Pflaster für Rainer Aumann. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Rainer Aumann vom TV Dettingen hat sich wie im Vorjahr den Titel bei der baden-württembergischen Meisterschaft über die Sprintdistanz in seiner Altersklasse gesichert. Diese wurde erneut beim Ravensburger Triathlon ausgetragen.

750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen waren im Sprintwettbewerb zu absolvieren. Der Start der mehr als 300 Sportler erfolgte bei hochsommerlichen Temperaturen am Flappachbad in drei Gruppen. Nach einem mäßigen Schwimmen konnte sich Rainer Aumann auf dem Rad von Platz 38 aus nach vorn arbeiten. Nach der fünftbesten Radzeit auf Platz acht liegend, ging es für den Dettinger zum Laufen. Diese Position konnte er über die fünf Kilometer halten und mit einem Vorsprung von 1:25 Minuten seine Altersklasse gewinnen. Im Gesamtklassement belegte er Platz acht in einer Zeit von 1:14:08 Stunden.

Beim Nachwuchscup der Schüler C über 75 Meter Schwimmen und 500 Meter Laufen waren Paul und Emma Aumann am Start. Paul Aumann belegte den fünften Platz, seine Schwester wurde Vierte. Beim Wettbewerb der Schüler B über 75 Meter Schwimmen, einen Kilometer Radfahren und 500 Meter Laufen erreichte Julian Karg den siebten Platz.

Luca Baur und Felix Jost gingen beim Wettbewerb der Schüler A über 200 Meter Schwimmen, zwei Kilometer Radfahren und einen Kilometer Laufen an den Start. Luca Baur erreichte Platz neun, Felix Jost musste das Rennen wegen eines Sturzes vorzeitig beenden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen