Katharina Renz zählt zu Deutschlands Besten

Lesedauer: 4 Min
 Die Dettinger Leichtathletinnen Sandra Müller, Karolina Bloching und Anna-Maria Fiesel (von links) boten bei den württembergisc
Die Dettinger Leichtathletinnen Sandra Müller, Karolina Bloching und Anna-Maria Fiesel (von links) boten bei den württembergischen U16-Meisterschaften im Siebenkampf gute Leistungen. (Foto: Fotos: SG Dettingen)
Schwäbische Zeitung

In Mainz sind die deutschen Meisterschaften im Mehrkampf der Altersklasse U16 ausgetragen worden. Von den Leichtathleten der SG Dettingen hatte Katharina Renz die hohe Norm für die Qualifikation geschafft. Aus ganz Deutschland hatten sich nur 15 Athletinnen für diese Meisterschaften qualifiziert.

Gleich die ersten Disziplinen begannen für Katharina Renz sehr verheißungsvoll. Über 100 Meter sprintete sie in 13,26 Sekunden zu einer neuen Bestleistung, ebenso im Weitsprung, in dem sie mit 5,00 Metern das erste Mal die Fünf-Meter-Marke knackte. Sehr stark ging es bei der Leichtathletin der SG Dettingen auch im Kugelstoßen mit 11,22 Metern weiter. Als letzte Disziplin am ersten Tag stand noch der Hochsprung auf dem Programm. Mit 1,49 Metern blieb sie nur einen Zentimeter unter ihrer Bestleistung. Damit übernachtete sie nach dem ersten Tag auf dem starken achten Platz.

Am zweiten Tag stand zuerst der Hürdensprint auf dem Programm. Hier blieb Katharina Renz mit der Zeit von 13,43 Sekunden etwas unter ihren Möglichkeiten, genauso wie beim folgenden Speerwerfen. Aber mehr als wett machte sie dies wieder beim abschließenden 800-Meter-Lauf. Mit der drittbesten Zeit aller Athletinnen (2:27,39 Minuten) sammelte Renz noch einmal viele Punkte. Am Ende standen für die SG-Starterin 3591 Punkte zu Buche, was am Ende den neunten Platz bedeutete. Damit haben die Dettinger Leichtathleten neben Annika Schepers eine weitere Sportlerin, die bei den besten Athletinnen in Deutschland ein Wörtchen mitreden kann.

Einige persönliche Bestmarken

In Pliezhausen bei Tübingen fanden die württembergischen Meisterschaften im Siebenkampf der U16 statt. Hierfür hatten sich von der SG Dettingen Karolina Bloching, Anna-Maria Fiesel und Sandra Müller qualifiziert. Alle drei lieferten einen starken Wettkampf mit einigen persönlichen Bestleistungen ab. Karolina Bloching freute sich vor allem über ihr Ergebnis mit dem Speer. Die Weite von 23,08 Metern bedeutete für sie eine Steigerung von rund vier Metern. Aber auch der Weitsprung mit 4,52 Metern kann sich mehr als sehen lassen.

Im Hochsprung herrschte Einigkeit unter den drei SG-Leichtathletinnen, alle drei übersprangen 1,44 Meter. Vor allem für Sandra Müller war das sehr erfreulich, da sie sich gleich um sechs Zentimeter steigerte. Auch mit der Kugel und einer Weite von 7,02 Metern und im 800-Meter-Lauf in der Zeit von 2:49,06 Minuten erzielte sie persönliche Bestleistungen. Anna-Maria Fiesel war besonders mit dem Speer (24,36 Meter) sowie mit einer neuen Bestzeit über die Hürden zufrieden.

Am Ende der anstrengenden zwei Tage hatten Karolina Bloching 3111, Anna-Maria Fiesel 3020 und Sandra Müller 2980 Punkte gesammelt. Für Bloching bedeutete das den 15. Platz und für die beiden anderen SG-Athletinnen einen guten Platz im Mittelfeld. Karolina Bloching hat mit dieser Punktzahl auch bereits die Qualifikation für die württembergischen Meisterschaften im nächsten Jahr in der Tasche. Mit der Mannschaft belegten die Starterinnen der SG Dettingen noch den sehr zufriedenstellenden elften Platz.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen