Dettinger Dorfmuseum startet in die Saison

Lesedauer: 2 Min
 Das Dettinger Dorfmuseum hat am Sonntag geöffnet.
Das Dettinger Dorfmuseum hat am Sonntag geöffnet. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Das Dorfmuseum in Dettingen startet am Sonntag, 19. Mai, in die diesjährige Saison. Das Museum ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Museum wird seit mehr als 40 Jahren von ehrenamtlichen Heimatfreunden betrieben. Zu sehen sind und erklärt werden zahlreiche Einrichtungsgegenstände und Haushaltsgeräte hauptsächlich aus der Zeit von 1900 bis 1950. Auch das Handwerkszeug von den früher in den meisten Dörfern vorhandenen Handwerkern wie Sattler, Schreiner, Maurer, Maler, Wagner und Schumacher ist ausgestellt.

In den mit Utensilien des letzten Dettinger Schmieds und Wagners eingerichteten Werkstätten ist zu sehen und zu hören, wie diese Handwerker in früheren Zeiten gearbeitet haben. In der Stube werden frühere Handarbeiten gezeigt.

Die Handweberei Schatz aus Heimertingen führt vor, wie Leinenstoffe und Teppiche mit dem Webstuhl gewebt worden sind. Wie man in früheren Zeiten Stricke und Seile hergestellt hat, wird auch gezeigt und erklärt. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von Toni Katheininger.

Aus dem Museums-Backhäusle gibt es wieder die schwäbischen Plätze. Die Trachtenfrauen bewirten mit Kaffee und Kuchen. Bei schönem Wetter auf dem Hofgelände, ansonsten im ehemaligen Stall.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen