Autofahrer stirbt bei Unfall auf A7 nahe Memmingen

Lesedauer: 2 Min
 Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag bei Memmingen ereignet.
Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag bei Memmingen ereignet. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Auf der A7 nahe Memmingen hat sich am Freitag ein tödlicher Unfall ereignet. Zwischen der Anschlussstelle Memmingen-Süd und dem Kreuz Memmingen überschlug sich nach Angaben der Polizei gegen 13 Uhr ein Fahrzeug und landete hinter der Leitplanke in einer Böschung.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall getötet, die Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber landete am Unglücksort. Der Abschnitt war über mehrere Stunden in Fahrtrichtung Ulm komplett gesperrt. Es kam an der Ausleitung in Worringen zu kilometerlangen Staus und Behinderungen.

Geduld brauchten Verkehrsteilnehmer auch etwas weiter nördlich – und zwar auf Höhe Dettingen. Hier hat sich zwischen der Abfahrt Altenstadt und Dettingen auf der linken Spur (Fahrtrichtung Füssen) gegen 16 Uhr ein Unfall ereignet. Die linke Spur war laut Verkehrsfunk für kurze Zeit blockiert.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen