Alberweiler verdient sich den Punkt

Lesedauer: 3 Min

 Dettingen und Alberweiler trennen sich 1:1.
Dettingen und Alberweiler trennen sich 1:1. (Foto: colourbox.com)

SV Dettingen – SV Alberweiler 1:1 (0:0). SVD: Simmling – Göppel (54. Schabart), Walker, Zott, Stützle (81. Mayer) – Fischer, Hermann, Betz, Aumann (66. Buck), – Kern, Redle. SVA: M. Kleiber – T. Kleiber (87. Härle), Frankenhauser, Heckenberger, Sortino – Guggenmoser (46. Kaiser), Bopp, Siegler, Bailer – Graf, Grimm (57. Herten-berger). Tore: 0:1 Stefan Graf (51.), 1:1 Marcus Hermann (61. FE) SR: Svenja Neugebauer (Langenargen). Z.: 200. Bes. Vork.: Gelb-Rot Matthias Bopp (SVA).

Der SV Dettingen hat in der Fußball-Bezirksliga Riß im Heimspiel gegen den SV Alberweiler über weite Strecken nicht überzeugen können und musste sich mit einem Remis zufriedengeben. Die kampf- und abwehrstarken Gäste verdienten sich den Punkt redlich. Bei der Heimelf vermisste man die zuletzt gezeigten Qualitäten, am Ende musste ein Elfmeter für das Remis herhalten.

Die Partie begann wie erwartet, die Gastgeber setzten die ersten Akzente. Nach starkem Rückpass von Marcus Hermann traf Jörg Redle nur den Innenpfosten des Gästetors (3.). Bastian Fischer verzog im Anschluss an einen Eckball aus der Drehung (15.) und Jochen Kern verfehlte per Kopf nach scharfer Flanke von Hermann. Das waren offensiv aber auch schon die besten Szenen des SVD, im weiteren Verlauf der ersten Hälfte machten die Gäste aus Alberweiler die Räume geschickt eng und versuchten sich ihrerseits zunächst mit zu hoch angesetzten Distanzschüssen.

Die Heimelf ließ die ansonsten starke Laufarbeit vermissen, die Gäste hatten in der Schlussviertelstunde von Halbzeit eins sogar Vorteile. Matthias Bopp vergab aus sechs Metern frei stehend nach gutem Querpass von Daniel Grimm (45.) die SVA-Führung. Die gelang Stefan Graf, der nach Balleroberung und Querpass von Grimm mühelos zum 0:1 einschieben konnte. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte wurde Jochen Kern im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Marcus Hermann (60.) zum 1:1. Mit der Einwechslung von Felix Buck wurde das Offensivspiel des SVD etwas besser und variabler, die Gäste brachten den letztlich verdienten Punkt, trotz einer unnötigen Gelb-Roten Karte für Matthias Bopp in der Schlussphase, mit einer konzentrierten Abwehrleistung fast mühelos über die Zeit.

SV Dettingen – SV Alberweiler 1:1 (0:0). SVD: Simmling – Göppel (54. Schabart), Walker, Zott, Stützle (81. Mayer) – Fischer, Hermann, Betz, Aumann (66. Buck), – Kern, Redle. SVA: M. Kleiber – T. Kleiber (87. Härle), Frankenhauser, Heckenberger, Sortino – Guggenmoser (46. Kaiser), Bopp, Siegler, Bailer – Graf, Grimm (57. Herten-berger). Tore: 0:1 Stefan Graf (51.), 1:1 Marcus Hermann (61. FE) SR: Svenja Neugebauer (Langenargen). Z.: 200. Bes. Vork.: Gelb-Rot Matthias Bopp (SVA).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen