2044 Euro für Klinikclowns

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Grundschule Dettingen hat einen Spendenlauf zugunsten der Klinikclowns veranstaltet. Durch die Spenden werden Clownbesuche in Kinderkliniken ermöglicht. Dieser Lauf fand unter der bundesweiten Aktion „Kinder laufen für Kinder“ statt. Vorab mussten sich die Schüler Sponsoren suchen, die ihnen für jede gelaufene Runde auf dem Sportplatz einen Betrag (maximal einen Euro) spendeten.

Zu Beginn erfreute noch ein Klinikclown Jung und Alt mit seinen Späßen und erzählte etwas über seine Arbeit, die ihn auch ins Klinikum Memmingen führt. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen mit dem Lied „Kinder laufen für Kinder“ starteten die Schüler sowie Geschwisterkinder ihren Lauf. Motiviert drehten sie ihre Runden und wurden während des Laufens von ihren Eltern mit Getränken versorgt. Nach über einer Stunde waren die meisten Kinder immer noch mit Feuereifer dabei und der Lauf wurde offiziell beendet.

Im Anschluss konnte wieder Energie getankt werden, sodass sich die Kinder auch noch den anderen Angeboten wie Clowns malen, verkleiden und fotografieren und der Süßigkeitenschleuder widmen konnten. Am Ende wurde das Spendenergebnis bekanntgegeben. Bei diesem Lauf kamen 2044 Euro zusammen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen