Die Jugend beweist ihr Können

Lesedauer: 2 Min
Die Jungmusikerinnen und -musiker meisterten ihre Auftritte mit Bravour.
Die Jungmusikerinnen und -musiker meisterten ihre Auftritte mit Bravour. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Nachwuchs des Musikvereins „Cäcilia“ Burgrieden hat beim Vorspielnachmittag in der Mensa der Grundschule gezeigt, was er schon alles auf seinen Instrumenten gelernt hat.

Der Vereinsvorsitzende Stefan Pojtschenk begrüßte die zahlreichen Gäste und übergab dann an Anja Hänn, die in ihrer Funktion als Jugendleiterin das weitere Jugendleiterteam (Regina Feger und Beate Häfele) und die Nachwuchsarbeit im Verein kurz vorstellte.

Musikalisch eröffnet wurde der Nachmittag durch die Jüngsten in der Ausbildung mit der Blockflöte. Im Anschluss folgten Vorträge auf den verschiedenen Blasinstrumenten und am Schlagzeug. Ob alleine, im Duett oder mit CD-Begleitung, die Jungmusikerinnen und -musiker meisterten ihre Stücke mit Bravour und wurden dafür mit reichlich Applaus belohnt.

Wie viel Spaß und Freude das gemeinsame Musizieren in einer Gruppe machen kann, zeigten zum Abschluss der Burgrieder Teil der Jugendkapelle Rottal und die Blockflötenkinder, die sich gemeinsam zu einem Orchester formierten. Mit dem Stück „Recorder Rock“ sorgten sie für Begeisterung bei den kleinen und großen Zuhörern.

Damit war dann auch das Interesse bei den anwesenden Kindern geweckt, die verschiedenen Instrumente auf der extra dafür aufgebauten Instrumentenstraße anzuschauen und natürlich auch auszuprobieren. Wer alle Instrumente getestet hatte, bekam dafür eine kleine Überraschung.

Die Eltern konnten sich solange nochmals persönlich beim Jugendleiterteam über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Zudem bestand die Möglichkeit, sich für die im Herbst beginnende Ausbildung anzumelden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen