Lehrplan soll Rassismus und Kolonialgeschichte thematisieren

Videodauer: 02:22
Online-Petition: Lehrplan soll Rassismus thematisieren
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Online-Petition: Lehrplan soll Rassismus thematisieren (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Redakteurin und Videojournalistin
Regio TV

Darum hat eine Biberacher mit zwei Mitstreiterinnen eine Online-Petition für Baden-Württemberg gestartet.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Ende Mai hat ein Ereignis gleich eine ganze Welle von Demonstrationen ausgelöst: Nachdem der 46-Jährige Afroamerikaner George Floyd bei seiner Festnahme durch die US-Polizei getötet wurde, gingen nicht nur in den USA Menschen auf die Straße und demonstrierten gegen Polizeigewalt und Rassismus.

Nicht erst seit diesem Vorfall beschäftigt sich Teresa Heinzelmann aus Biberach mit dem Thema Rassismus - aber spätestens an diesem Punkt wollte die 24-jährige Studentin etwas ändern. Gemeinsam mit zwei Mitstreiterinnen hat sie eine Online-Petition in Baden-Württemberg gestartet, ähnliche Initiativen gibt es deutschlandweit. Online zu finden sind die insgesamt 14 Petitionen der einzelnen Bundesländer unter https://blackhistoryindeutschland-change.org/

In der Petition fordern Teresa Heinzelmann und ihre Mitstreiterinnen aus Ravensburg und Reutlingen unter anderem dass Rassismus und die deutsche Kolonialgeschichte fächerübergreifend an den Schulen im Südwesten deutlich präsenter ist.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.