Schüler zeichnen ein buntes Europa

Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Grundschule Alleshausen
Schwäbische Zeitung

Mittelbiberach (sz) - Mehr als 60 Mädchen und Buben von neuen Schulen aus dem Landkreis Biberach sind am Montag für ihre kreativen Arbeiten beim 60. Europäischen Wettbewerb der Schüler ausgezeichnet...

Mittelbiberach (sz) - Mehr als 60 Mädchen und Buben von neuen Schulen aus dem Landkreis Biberach sind am Montag für ihre kreativen Arbeiten beim 60. Europäischen Wettbewerb der Schüler ausgezeichnet worden. In der Schulturnhalle in Mittelbiberach lobten die Europaabgeordnete Elisabeth Jeggle, der Vorsitzende der Europa-Union Donau-Riß Norbert Schomborg, die Schulrätin Anne Sproll vom Staatlichen Schulamt Biberach und der Mittelbiberacher Rektor Wolfgang Winter, dass sich die Schüler viele Gedanken zu Europa gemacht und diese kreativ zu Papier gebracht hätten. Ausgezeichnet wurden Schüler der Federsee-Grundschule Alleshausen, der Donau-Bussen-Schule Unlingen, der Grundschulen Birkendorf, Stafflangen und Ringschnait, der St.-Gerhard-Förderschule Riedlingen sowie der Grundschulen Ochsenhausen, Erlenmoos und Hochdorf. SZ-Redakteur Markus Dreher war mit der Kamera bei der Preisverleihung dabei.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.