Ehemaliges Kinderasyl Ingerkingen wird 100 Jahre alt

6 Bilder
Schwäbische Zeitung

Ingerkingen (che) - 100 Jahre ist es nun schon her, dass die Franziskanerinnen von Reute in Ingerkingen das „Kinderasyl Ingerkingen“ gründeten. Seither hat sich viel verändert: Das ehemalige Kinderasyl, das einige Jahrzehnte den Beinamen „ Pflege- und bewahranstalt für Schwachsinnige, Epileptische und unheilbar Kranke“ trug, ist mittlerweile zu einer Wohn- und Fördereinrichtung der St.-Elisabeth-Stiftung geworden. Historische Fotos zeigen, wie die Ordensschwestern damals gelebt und gearbeitet haben. Fotos: privat

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen