Zweikampf an Spitze bleibt spannend

Lesedauer: 4 Min
 Der 19. Spieltag beginnt am Sonntag um 13.15 Uhr bei der SGM Schemmerhofen/Ingerkingen, die in Ingerkingen den SV Baustetten II
Der 19. Spieltag beginnt am Sonntag um 13.15 Uhr bei der SGM Schemmerhofen/Ingerkingen, die in Ingerkingen den SV Baustetten II empfängt. (Foto: colourbox.com)
Marc Kuschick

Der FV Rot hat am Vorsonntag mit der Niederlage gegen den SV Ellwangen wohl den Anschluss an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga B II und damit auch die Chancen, um den Aufstieg mitzuspielen, verloren. Elf Punkte trennen die Roter nun von der Tabellenführung, wobei der FVR ein Spiel weniger absolviert hat als der Spitzenreiter SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.

Der 19. Spieltag beginnt am Sonntag um 13.15 Uhr bei der SGM Schemmerhofen/Ingerkingen, die in Ingerkingen den SV Baustetten II empfängt. Die Baustetter konnten ihre letzten vier Partien alle gewinnen, während die SGM seit der Winterpause erst zwei Punkte sammelte. Die Gäste schoben sich durch ihren Positivtrend bis auf Platz fünf nach vorn. Das Hinspiel entschied die SGM mit 3:1 für sich.

Die übrigen Partien beginnen am Sonntag um 15 Uhr. Darunter die des FC Inter Laupheim gegen die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren. Wenn man auf die Tabelle und das Hinrundenspiel sieht, möchte man meinen, dass diese Partie an die SGM gehen müsste. Doch A-Liga-Absteiger Inter hat sich stabilisiert. Die Laupheimer dürfen also ruhig als potenzieller Stolperstein für den Spitzenreiter angesehen werden.

An Konstanz verloren

Der Verfolger SV Ellwangen hat den SV Rissegg zu Gast. Die Rißegger haben nach einem starken Saisonstart an Konstanz verloren und konnten nach der Winterpause erst einen Punkt holen. Der SVE bleibt derweil hartnäckig dem Tabellenführer auf den Fersen und geht mit breiter Brust nach dem Spiel gegen Rot in die Partie. In der Hinrunde gewann Ellwangen mit 4:0.

Die SF Schwendi II bekommen es auf heimischem Platz mit dem SV Fischbach zu tun. Dieses Spiel verspricht sehr eng zu werden. Auch das erste Duell der beiden in dieser Saison war knapp, Fischbach siegte mit 3:2.

Die SF Sießen treffen auf den SV Orsenhausen. Die Sportfreunde befinden sich im Tabellenmittelfeld. Grund zum Jubeln hatten am Sonntag die Gäste. Bis zum 18. Spieltag dauerte es, aber dann konnte der SV Orsenhausen am Vorsonntag seinen ersten Saisonsieg feiern. Das Hinrundenspiel ging mit 6:1 an Sießen.

Der TSV Hochdorf spielt gegen den FV Rot. Für die Roter herrscht dabei absolute Siegpflicht, wenn sie sich weiter an den letzten Strohhalm in puncto Aufstiegschancen klammern wollen. Die Hochdorfer waren es, die in der vergangenen Woche als erste Mannschaft in dieser Saison gegen Orsenhausen verloren. Daher wird auch beim TSV der Wille zur Wiedergutmachung groß sein. In der Hinrunde gewann Rot mit 2:0.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen