Zwei TG-Teams starten in die Hallenrunde

Lesedauer: 2 Min
 Die Hallensaison 2019/20 beginnt für zwei Faustballteams der TG Biberach am kommenden Wochenende.
Die Hallensaison 2019/20 beginnt für zwei Faustballteams der TG Biberach am kommenden Wochenende. (Foto: Oliver Merk)
Schwäbische Zeitung
habi

Die Hallensaison 2019/20 beginnt für zwei Faustballteams der TG Biberach am kommenden Wochenende. Insgesamt geht die TG mit drei Mannschaften bei den Erwachsenen und vier Jugendteams in die kommende Spielzeit. Dabei tritt die TG I in der Schwabenliga an, die TG II in der Bezirksliga und die TG-Frauen in der Landesliga. Die jüngste Mannschaft ist die männliche U12, bei der weiblichen U14 sind zwei Teams im Spielbetrieb, hinzu kommt eine weibliche U16-Mannschaft.

Den ersten Spieltag in der Schwabenliga bestreitet die TG Biberach I am Sonntag in Gärtringen. Die Biberacher treffen auf den Meister der Vorsaison, den TSV Gärtringen, der in den Aufstiegsspielen den Sprung in die 2. Bundesliga verpasst hatte. Danach spielt die TG I gegen den TV Trichtingen, den Vierten der vergangenen Spielzeit. Für die Mannschaft um Kapitän Uwe Kratz ist das primäre Saisonziel der Klassenerhalt. Die acht Teams der Schwabenliga sind annähernd gleich stark. Es gibt weder klare Meisterschaftsfavoriten noch klare Außenseiter.

Die U12-Faustballer der TG Biberach spielen am Samstag ab 10 Uhr in Westerstetten. Die Gegner in den fünf Vorrundenspielen heißen TSV Westerstetten, TV Stammheim I, II und III sowie TV Heuchlingen. Trainerin Anna Czekalla und ihr Team wollen sich eine gute Ausgangslage für das Erreichen der Zwischenrunde verschaffen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen