Zwei Biberacherinnen sind deutscher U14-Meister

Lesedauer: 2 Min
Das U14-Team aus Schwaben mit Carolin Rätz (rechts) und Anne Mey (3. von rechts) freut sich über den Gewinn der Goldmedaille bei
Das U14-Team aus Schwaben mit Carolin Rätz (rechts) und Anne Mey (3. von rechts) freut sich über den Gewinn der Goldmedaille beim Deutschlandpokal. (Foto: Christian Kadgien)
Schwäbische Zeitung
habi

Beim Deutschlandpokal, der deutschen Jugendfaustballmeisterschaft der Landesturnverbände, sind Anne Mey und Carolin Rätz von der TG Biberach in Dresden deutscher Meister geworden. Sie siegten in der U14 mit der Auswahl des Schwäbischen Turnerbunds (STB) wie auch in der Gesamtwertung aller Mannschaften.

Zunächst konnten die U14 des STB in ihrer Vorrundengruppe am ersten Turniertag Platz eins erreichen. In der Endrunde am zweiten Tag folgten Siege gegen Schleswig-Holstein (11:9, 10:12, 11:7) und Niedersachsen (12:10, 11:9), die letztlich zum Titelgewinn führten. Auch die männliche U14 und U18 erkämpfte sich die Goldmedaille. Die weibliche U18 erreichte Bronze, wodurch der STGB in der Mannschaftswertung schlussendlich deutlich vor dem Abonnementssieger Niedersachsen lag. Zuletzt war dies 2011 und 2014 gelungen. „Dass sie denn Sprung ins Team geschafft haben ist erstaunlich, da sie zu den jüngeren Jahrgängen gehören, denn Stichtag ist der 1. Januar 2005 und jünger. Neben Anne und Carolin, die altersbedingt nächstes Jahr auch noch dabei sind, haben wir weitere hochtalentierte Mädchen in unseren Reihen“, kommentierte TG-Jugendleiter und -trainer Markus Hamberger den Erfolg.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen