Zum Jubiläum des Förderkreises Museum gibt es ein umfangreiches Programm

Lesedauer: 2 Min
 Die Showtanzgarde aus Ummendorf tritt beim Museumsfest in Biberach auf.
Die Showtanzgarde aus Ummendorf tritt beim Museumsfest in Biberach auf. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Förderkreis Museum und das Museum Biberach veranstalten am Sonntag, 19. Mai, von 12 bis 19 Uhr ihr Museumsfest im Spitalhof und im Museum.

Aufgrund des 25-jährigen Bestehens des Förderkreises Museum wurde ein besonders umfangreiches Bühnenprogramm mit Musik verschiedenster Stilrichtungen, Tanz, Akrobatik und Gymnastik zusammengestellt.Von 12 bis 16 Uhr gibt es beim Bücherflohmarkt im Museumsfoyer Urlaubs- und Ferienlektüre zu Schnäppchenpreisen. Die Museumspädagogik bietet Kinderschminken wie im Theater und es werden Bühnenbilder im Kleinformat für ein Stabpuppentheater gebaut. Bei der traditionellen Tombola gibt es wertvolle Preise, gestiftet von Biberacher Firmen und städtischen Einrichtungen, zu gewinnen. Für das leibliche Wohl ist sowohl in deftiger Form als auch mit gespendeten hausgemachten Kuchen bestens gesorgt.

Mit der Biberacher Rockband Band Kinda Like, erhoffen sich die Veranstalter zum Abschluss ab 17 Uhr d auch Kreise anzusprechen, die bisher nicht zum Stammpublikum beim Museumsfest zählten. Eigentlich hätte die Musik des Rock-Trios mit Otto Hehl, Phil Posmyk und Andy Köhler mit seiner Spät-68er Rockmusik zur 68er-Ausstellung im Vorjahr gepasst, was aber nicht glückte und nun im Jubiläumsjahr des Förderkreises nachgeholt wird. Exemplare des Katalogs zur 68er-Ausstellung.

Das Bühnenprogramm im Überblick:

12 Uhr: Musikverein Warthausen

14 Uhr: Showtanzgarde TSV Ummendorf

14.15 Uhr: Wettkampf-Gymnastikgruppen – TG Biberach

15 Uhr: Akkordeon-Ensemble

16 Uhr: Einrad-Gruppe und Rope Skipping – TSV Warthausen

16.15 Uhr: Rocking Biber – TG Biberach

17 Uhr: Kinda Like, Rockband Biberach

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen