Weiterführende Schulen informieren Viertklässler

Lesedauer: 6 Min
 Viertklässler und ihre Eltern können sich bei den weiterführenden Schulen in Biberach informieren.
Viertklässler und ihre Eltern können sich bei den weiterführenden Schulen in Biberach informieren. (Foto: dpa/Franziska Kraufmann)
Schwäbische Zeitung

Die weiterführenden Schulen in Biberach bieten jetzt wieder Informationsveranstaltungen für Eltern und Schüler der vierten Grundschulklassen an. Wer sich über die Dollinger-Realschule, das Bischof-Sproll-Bildungszentrum, das Pestalozzi- oder das Wieland-Gymnasium informieren möchte, kann diese an folgenden Terminen:

Für die Eltern und Schüler veranstaltet die Dollinger-Realschule Biberach (Wilhelm-Leger-Straße 2) am Freitag, 8. Februar, einen Infonachmittag. Bei dieser Veranstaltung wird die Dollinger-Realschule mit ihren didaktischen und pädagogischen Zielsetzungen genauer vorgestellt. Von 15.45 bis 18.30 Uhr erhalten Kinder und Eltern die Gelegenheit, die Realschule und ihr spezielles Bildungsangebot näher kennenzulernen. Zur Einführung wird Schulleiter Marcus Pfab in der Aula allgemeine Informationen über die Angebote, die Anforderungen der Realschule und die Zielgruppe, insbesondere in den Eingangsklassen 5/6, anbieten. Diesen Block werden die Bläserklasse und die Schulband musikalisch umrahmen und sich bei dieser Gelegenheit näher vorstellen. Im weiteren Verlauf des Nachmittags werden Lehrer und Schülergruppen Einblicke in das bilinguale Angebot, die naturwissenschaftlichen Fächer sowie die Fächer Technik, Französisch und Alltagskultur, Ernährung und Soziales bieten. Auch die Ausgestaltung der Ganztagsbetreuung mit hauseigener Mensa wird erläutert.

Weitere Angebote aus dem Bereich der pädagogischen Arbeit in Klasse 5/6 und der medienpädagogische Ansatz werden vorgestellt. Bei einem Rundgang durch das Schulgebäude können sich die Eltern und Kinder von den Räumlichkeiten ein Bild machen. Bereits von 15 bis 16 Uhr können sich interessierte Eltern mit Fragen an den Beratungslehrer Pascal Rousselot und die Schulsozialarbeiter Udo Schreier und Eva Simeth wenden. Für die Schulanmeldung am 13. und 14. März wird es dieses Schuljahr eine Onlineterminvergabe geben, um Wartezeiten zu verringern. Auch hierzu informiert die Schule.

Eine zusätzliche Beratungsveranstaltung mit der Möglichkeit für Einzelgespräche und Rückfragen an die Schulleitung wird am Freitag, 22. Februar, um 15.30 Uhr stattfinden. Für fachspezifische Fragen stehen an diesem Nachmittag Mathematik- und Deutschlehrer zur Verfügung. Für diesen Termin ist eine vorherige Anmeldung im Sekretariat der Schule erwünscht.

Auch das Bischof-Sproll-Bildungszentrum (BSBZ) in Rißegg lädt zum Infonachmittag am Freitag, 15. Februar, ein. Los geht’s um 15 Uhr in der Aula des BSBZ. Die Schulleitung erläutert das pädagogische Konzept der Schule und die Möglichkeiten der Schüleraufnahme. Neben der Information gibt es an diesem Nachmittag Angebote für die zukünftigen Schüler. Darum sollten die Kinder Turnschuhe tragen. Die persönliche Anmeldung der Schüler und die Gelegenheit zu einem Aufnahmegespräch mit der Schulleitung erfolgt nach Terminvereinbarung im Zeitraum von Montag, 18. Februar, bis Dienstag, 26. Februar. Telefonische Terminvereinbarungen sind möglich über das Schulsekretariat Werkrealschule: 07351/341219; Realschule: 07351/341218 und Gymnasium 07351/3412244.

Das Biberacher Wieland-Gymnasium öffnet am Samstag, 16. Februar, die Türen für Viertklässler. Von 9 bis 13 Uhr findet der Infovormittag für interessierte Viertklässler und deren Eltern statt. Die Veranstaltung beginnt mit einem gemeinsamen Auftakt in der Aula, danach wird Eltern und Kindern mit einem bunten Programm, Führungen und Präsentationen die Schule vorgestellt. Ab 11.45 Uhr besteht die Möglichkeit zum Mittagessen in der Schulmensa. Weitere Informationen gibt es auf der Schulhomepage unter www.wieland-gymnasium.de.

Zum Grundschulinformationstag lädt auch das Biberacher Pestalozzi-Gymnasium am Samstag, 23. Februar, von 9 bis 13 Uhr für ein. Nach einer gemeinsamen Begrüßung in der Aula werden Paten die Grundschüler in kleinen Gruppen durch ein abwechslungsreiches Informationsprogramm führen. Die Eltern werden eine etwa einstündige Kerninformation in der Aula erhalten. Dabei werden neben dem pädagogischen Profil auch die speziellen Angebote des Pestalozzi-Gymnasiums wie etwa das Musikprofil oder der bilinguale Zug Englisch vorgestellt. Anschließend laden die Lehrkräfte die Eltern zu einem Hausrundgang und Gesprächen und einem möglichen Mittagessen in der Mensa ein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen