Weitere Absagen wegen Corona

Lesedauer: 5 Min
Weitere Veranstaltungen wurden übers Wochenende in Biberach wegen des Coronavirus abgesagt.
Weitere Veranstaltungen wurden übers Wochenende in Biberach wegen des Coronavirus abgesagt. (Foto: Uli Deck/dpa)
Schwäbische Zeitung

Über das Wochenende folgten weitere Absagen von in Biberach geplanten Veranstaltungen. Ein Überblick:

Die Vorsitzenden der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Biberach sowie der evangelischen Teilkirchengemeinden Stadtkirche und Friedenskirche haben am Wochenende mit Rücksicht auf die aktuelle Corona-Pandemie folgende Maßnahmen vereinbart: Nachdem die Evangelische Landeskirche in Württemberg am Samstag in einem Schreiben an alle Pfarrämter dringend empfahl, „ab sofort und bis auf Weiteres auf Gottesdienste zu verzichten“, finden auch in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Biberach bis auf Weiteres keine Gottesdienstfeiern in den Kirchen statt.

Zu den abzusagenden Gottesdiensten gehören auch die in nächster Zeit angesetzten Kasualgottesdienste (Taufen, Trauungen) mit Ausnahme der Bestattungen, die dann aber möglichst unter freiem Himmel stattfinden sollten.

Auch das kirchengemeindliche Leben wird weitestgehend eingeschränkt. Es finden vorübergehend keine Gruppentreffen oder Gesprächskreise mehr statt. Dies gilt auch für alle geplanten Chorproben und kirchenmusikalischen Veranstaltungen. Der Konfirmanden-Unterricht wird analog zur Schließung des staatlichen Schulbetriebs bis nach den Osterferien eingestellt. An den im Mai vorgesehenen Konfirmationsterminen wird im Moment noch unter Vorbehalt festgehalten. Alle Maßnahmen und Empfehlungen stehen unter Vorbehalt und werden gemäß den Vorgaben der öffentlichen Behörden und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg angepasst.

Die Vertreter der Evangelischen Kirche in Biberach bitten ihre Gemeindeglieder um Verständnis. Obwohl die Begegnungsmöglichkeiten stark eingeschränkt wurden, bleiben die Pfarrämter geöffnet und bieten weiterhin ihre Dienste an. Die beiden Vorsitzenden der Gesamtkirchengemeinde, Friedrich Zügel und Pfarrer Ulrich Heinzelmann betonten: „Seelsorge geht weiter.“

Bürger für Bürger möchte Menschen unterstützen, die helfen wollen und diese mit jenen zusammenbringen, die Hilfe brauchen, etwa beim Einkaufen, Gängen zur Post, zur Reinigung und anderem sowie bei der Kinderbetreuung. Interessenten melden sich unter Telefon: 07351/827127 oder per E-Mail: bfb-biberach@gmx.de.

Abgesagt haben die Grünen die geplante Gründung eines neuen Ortsverbands in Biberach. Die Versammlung hierzu hätte am 18. März, 20 Uhr, im TG-Heim stattfinden sollen. Nach Abklingen der Corona-Pandemie soll der Termin neu angesetzt werden, teilen die Grünen mit.

Abgesagt ist auch das Treffen der Älteren Generation Mettenberg mit Pfarrer Ruf am Dienstag 17. März.

Die Infoveranstaltung des Vereins „Städte Partner Biberach“ zur Bürgerreise nach Schweidnitz Anfang September, die für Donnerstag, 19. März, geplant war, muss abgesagt werden. Ob die Reise überhaupt stattfindet, ist derzeit ebenfalls unklar.

Geschlossen ist bis zu den Osterferien auch der Abenteuerspielplatz „Biberburg“ in der Schlierenbachstraße. Dies teilt der Betreiberverein „Jugend aktiv“ mit. Wann der Platz wieder öffnet, wird auf www.jugendaktiv-biberach.de bekannt gegeben.

Die Senioren Zur Heiligsten Dreifaltigkeit setzen bis auf Widerruf ihre Seniorennachmittage aus, da die meisten Besucher zu der besonders gefährdeten Risikogruppe zählen. Sobald sich eine neue Situation ergibt, wird dies per Aushang und in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Auf Grund der Corona-Epidemie findet das für Donnerstag, 19. März, angekündigte Singen im Gasthaus Burren nicht statt.

Das vom Jahrgang 1937 geplante Treffen im Ochsenhauser Hof am Donnerstag, 26. März, mit dem Dia-Vortrag findet nicht statt.

Der Stammtisch Radtouren „Rund um Biberach“ am Dienstag, 17. März, fällt aus.

Die TG Funktiongymnastik weist darauf hin, dass die Mittwochsgruppen in der Pflug- und Mittelbergturnhalle bis nach den Osterferien ausfallen.

Aufgrund des Corona-Virus entfällt der Übungsbetrieb des Schäferhundevereins der Ortsgruppe Biberach voraussichtlich bis einschließlich 19. April.

Der Sängerbund hat die Proben bis zu den Osterferien abgesagt. Neue Informationen will er nach den Osterferien geben.

Das für Samstag, 25. April, 20 Uhr, in der Turnhalle Rißegg geplante Benefizkonzert „Jukebox“ des FiS-Frauenchors muss ebenfalls verschoben werden.

Singkreis Bergerhausen: Die Singstunden entfallen bis Mittwoch, 22. April.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen