Von Bauarbeiten auf der B30 bis Einzelhandel – was Sie bewegt hat

Lesedauer: 3 Min
Diese Bilder gehören zu den Schlagzeilen, welche die Menschen in dieser Woche beschäftigt haben.
Diese Bilder gehören zu den Schlagzeilen, welche die Menschen in dieser Woche beschäftigt haben. (Foto: Schwäbische.de)

„Gerüchten zum Trotz: Petrini soll wieder öffnen“, „Allgäu Airport: Ryanair bietet neue Ziele an“ oder „Schwerer Unfall bei Eberhardzell“ – auch in dieser Woche ist wieder einiges los gewesen in der Region um Biberach, Laupheim und Riedlingen. An dieser Stelle klären wir, welche Schlagzeilen die User von Schwäbische.de besonders bewegte, über was die Facebook-Community eifrig diskutierte und warum die Kinder für die Ostereiersuche am Sonntag bestens vorbereitet sind.

 

Facebook-Debatte der Woche

Für viele Reaktionen – ganz unterschiedlicher Art – hat unser Post über den Einzelhandel in Biberach gesorgt. „Welche Emotion weckt bei Euch die Einkaufsstadt Biberach? Lust oder Frust“ fragten wir die Community. Das Ergebnis der nicht repräsentativen Umfrage: Über 70 Prozent stimmten für „Frust“. Klar, dass dieses Thema auch für eine teils hitzige Debatte sorgte. Selbst ein Modehändler schaltete sich ein, aber lesen Sie die Kommentare selbst, indem Sie auf das Kommentar-Symbol klicken.

 

Zitat der Woche

„Die Menschen werden erst aufwachen, wenn es keinen Einzelhandel mehr in ihrer Stadt gibt.“

Kunden kommen, lassen sich beraten, fotografieren die Ware und bestellen dann im Internet – diese Erfahrung hat die Inhaberin von Lederwaren Angele, Anette Nothhelfer, in der Vergangenheit des Öfteren gemacht. Weil sich das Geschäft wegen des Onlinehandels nicht mehr rechnet, macht sie den Laden dicht. Damit geht eine über 100 Jahre alte Tradition in Biberach zu Ende (Hier erfahren Sie die genauen Hintergründe). Nutzer unseres Whatsapps-Kanals haben übrigens als eine der ersten von der Ladenschließung erfahren. Hier können Sie den kostenfreien Newsletter für den Kreis Biberach abonnieren: www.schwäbische.de/whatsapp

 

Bild der Woche

<p>Etwa 120 Kinder haben am Mittwoch auf dem Biberacher Gigelberg zusammen mit der „Schwäbischen Zeitung“ Ostereier gesucht. Neb
Kinder suchen Ostereier auf dem Gigelberg (Foto: Daniel Häfele)

Wir haben in dieser Woche mit mehr als 200 Kindern Ostereier gesucht, sozusagen als Generalprobe für Ostersonntag. Egal, ob in Laupheim, Riedlingen und Biberach – überall sind alle bunten Eier gefunden worden. Frohe Ostern!

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen