Vollmer-Cup: Wettkampf der Frauen fällt aus

Lesedauer: 2 Min
 Einen Wettkampf der Frauen wird es beim Kugelstoß-Meeting um den Vollmer-Cup auf dem Biberacher Marktplatz in diesem Jahr nicht
Einen Wettkampf der Frauen wird es beim Kugelstoß-Meeting um den Vollmer-Cup auf dem Biberacher Marktplatz in diesem Jahr nicht geben. (Foto: Archiv: Volker Strohmaier)
feg

Einen Wettkampf der Frauen wird es beim Kugelstoß-Meeting um den Vollmer-Cup auf dem Biberacher Marktplatz in diesem Jahr nicht geben. „Es ist uns ein Anliegen, jeweils hochkarätige Wettkämpfe präsentieren zu können. Das wäre diesmal nicht möglich gewesen“, sagt Meeting-Chef Hans-Peter Beer. Er habe sich auch mit Bundestrainer Sven Lang darüber ausgetauscht, wen man hätte präsentieren können. Die guten deutschen Frauen aus dem U23-Bereich, die in Biberach an den Start hätten gehen können, seien bei den U23-Europameisterschaften in Gävle (Schweden/11. bis 14. Juli) im Einsatz und fliegen am Montag, 8. Juli, dem Tag des Vollmer-Cups, ab. Zudem sei Deutschlands Top-Kugelstoßerin Christina Schwanitz derzeit in den USA bei Wettkämpfen unterwegs. Darüber ist Hans-Peter Beer laut eigener Aussage nicht enttäuscht. „Die Entscheidung gilt es zu akzeptieren. Wenn sie nächstes Jahr wieder dabei ist, dann ist es gut“, so der Meeting-Chef.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen