Verfolger machen Boden gut

Lesedauer: 3 Min
soccer ball in net
soccer ball in net (Foto: colourbox.com)

In der Fußball-Kreisliga B II haben der SV Ellwangen und der FV Rot Boden gutmachen können, während der spielfreie Tabellenführer SGM Attenweiler/Oggelsbeuren nicht eingreifen konnte.

 

SV Ellwangen – SV Fischbach 2:1 (2:1). Der Tabellenzweite hatte bis zum Wechsel den auf Konter lauernden Gegner jederzeit im Griff. Der mit seinen Chancen fahrlässig umgehende SVE ging aber nur mit einer knappen Führung in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff übernahm der Gast die Initiative und war, vor allem bei einem Schuss ganz knapp über die Latte (68.), dem Ausgleich nahe. Ein Zähler als Lohn für die engagierte Leistung blieb am Ende den SVF aber verwehrt. Tore: 1:0 Felix Guler (15.), 2:0 Eryk Müller (34.), 2:1 Dominik Müller (35.). Bes. Vork.: Gelb-Rot für Enas Mamudi (90.+3/SVE).

 

FV Rot – SV Baustetten II 4:0 (3:0). Der von Beginn an couragiert auftretende FVR legte den Grundstein zum Sieg bereits in der ersten Hälfte. Der bis zum Schuss nie aufsteckende Gast bot nach dem Wechsel Paroli, ohne dafür mit dem Ehrentreffer belohnt zu werden. Tore: 1:0 Alexander Thanner (2./FE), 2:0 Lamin Tamba (18.), 3:0 Ensa Ceesay (27.), 4:0 Navin Karl (62.). Bes. Vork.: Gelb-Rot für Tim Lange (57./FVR). Res.: 0:2.

 

SGM Schemmerhofen/Ingerkingen – SV Orsenhausen 8:1 (4:1). Die SGM wurde trotz zwischenzeitlichen Ausgleichs über die gesamte Spielzeit ihrer Favoritenrolle gerecht. Tore: 1:0, 3:1 Julian Braunger (9., 24.), 1:1 Philipp Grundgeir (10.), 2:1, 6:1 Johannes Rapp (16., 76.), 4:1, 5:1 Daniel Romer (44., 55.), 7:1, 8:1 Felix Musch (81., 87.).

 

SF Schwendi II – SF Sießen 2:1 (1:1). Die SFS II gaben bis zum Platzverweis (49.) zumeist den Ton an, ließen aber etliche Chancen ungenutzt. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Derby, in dem die in Unterzahl spielenden Platzherren bei ihren sporadischen Kontern mehr Torgefahr versprühten als der optisch überlegene Kontrahent. Tore: 0:1 Mathias Thanner (3.), 1:1 Lukas Teufel (28.), 2:1 Niklas Koch (78.). Bes. Vork.: Gelb-Rot für Steffen Matits (49./SFS II). Res.: 2:3.

 

TSV Hochdorf – FC Inter Laupheim 1:1 (1:1). Die Heimelf versäumte es, nach verschlafenen ersten 30 Minuten trotz hochkarätiger Chancen weitere Treffer zu erzielen. Deshalb musste sich der TSV gegen den in der Schlussphase wieder stärker agierenden Gast mit einem Punkt zufrieden geben. Tore: 0:1 Bünyamin Kalkisim (20.), 1:1 Philip Ruß (42.). Res.: 0:5.

SV Rissegg – SGM Reinstetten /Hürbel fand bereit am 30. August statt und endete mit 1:2.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen