Vereinswechsel in der Fußball-Kreisliga B II

Lesedauer: 6 Min

Ekrem Sekerci (rechts) hat den FC Inter Laupheim in Richtung der SF Schwendi verlassen.
Ekrem Sekerci (rechts) hat den FC Inter Laupheim in Richtung der SF Schwendi verlassen. (Foto: Volker Strohmaier)

In der Fußball-Kreisliga B II hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SGM Attenweiler/Oggelsbeuren

Zugänge: Besart Bejtullahu (SV Alberweiler), Manuel Gerster, Moritz Lutz, Pascal Bleher (alle eigene Jugend). Abgänge: Selim Kork (TSV Hochdorf). Trainer: Robert Stellmacher (wie bisher). Vorjahresplatzierung: SGM ist neu im Spielbetrieb. Saisonziel: Platz 1-2. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

SV Baustetten II

Zugänge: siehe „Erste“. Abgänge: siehe „Erste“. Trainer: Marcel Hess. Vorjahresplatzierung: Meister Kreisliga A II Reserve. Saisonziel: Platz in der oberen Tabellenhälfte. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

SV Ellwangen

Zugänge: Eryk Müller, Felix Guler, Josef Demmel, Jan Schönegg (alle eigene Jugend), Daniel Drissner (FC Leutkirch), Fatih Akbalik (SGM Dietmanns/Hauerz). Abgänge: Sezer Bor (SGM Dietmanns/Hauerz). Trainer: Safet Mamudi (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 5. Saisonziel: Im vorderen Bereich der Tabelle landen. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

SV Fischbach

Zugänge: Andreas Rothmund (TSV Ummendorf II), Dominik Dannecker (vereinslos), Kevin Meschenmoser (SV Altheim). Abgänge: Alargie Drammeh (unbekannt). Trainer: Joachim Strasser (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 13. Saisonziel: Nicht im letzten Drittel landen. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

TSV Hochdorf

Zugänge: Kevin Chazkjewitsch, Louis Ruß, Jakob Winter, Lars Bornheft, Matthias Hermann, Moritz Christ, Lukas Albinger (alle eigene Jugend), Selim Kork (TSV Attenweiler), Maik Pomsel (SG Traktor Reinhardtsdorf). Abgänge: David Krauth (FV Altshausen II), Markus Sonntag (SG Aulendorf), Fabio Christ (SV Winterstettenstadt). Trainer: Wolfgang Steinbach (neu für David Krauth). Vorjahresplatzierung: 10. Saisonziel: Sportliche Weiterentwicklung. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

FC Inter Laupheim

Zugänge: Kankang Minteh (SV Orsenhausen), Dominik Depperschmidt (FV Olympia Laupheim), Burak Cueskuen (TSG Ehingen), Mikail Oezmen (FC Wacker Biberach), Buenyamin Kalkisim (TSV Hochdorf), Ivan Mitrev (SV Illerzell), Emre Cinici, Eduard Cosmo, Kadir Dincoglu (alle TSV Senden). Abgänge: Tolga Sakarya (SV Sulmetingen), Josip Culjak (unbekannt), Ekrem Sekerci (SF Schwendi), Jano Rendko, Daniel Novotny (beide FV Rot bei Laupheim). Trainer: Hasan Karaguel (neu seit April für Viktor Schmidt). Vorjahresplatzierung: Absteiger aus der Kreisliga A. Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz. Meisterschaftsfavorit: FV Rot Laupheim.

SV Orsenhausen

Zugänge: Manuel Heinzel (FC Langenau), Luca Maurer (TSF Ludwigsfeld). Abgänge: Kevin Mensch (SF Schwendi), Maximilian Haaga (SF Schwendi), Kankang Minteh (FC Inter Laupheim). Trainer: Michael Maurer (neu seit Mai 2018 für Frank Schillinger). Vorjahresplatzierung: 11. Saisonziel: Oberes Mittelfeld. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

SGM Reinstetten/Hürbel

Zugänge: Gabriel Haas, Marius Hampp (eigene Jugend), Clemens Fels (eigene Jugend), Thomas Braun. Abgänge: Ibrahim Koz (SV Erlenmoos). Trainer: Raphael Braig (neu für Andreas Kiekopf). Vorjahresplatzierung: 7. Saisonziel: Besser als im Vorjahr abschneiden. Meisterschaftsfavorit: SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.

SV Rissegg

Zugänge: Philipp Pfefferle (TSV Ummendorf), Lukas Goronski, Julian Jakesch, Leon Rodic, David Klein, Paul Keher-Lackmann (alle SSV Biberach), Maxi Woog, David Angele, Julian Adler, Lukas Mayer, William Eddi (alle eigene Jugend). Abgänge: Benjamin Kern (SV Baltringen), Daniel Rulani (FC Wacker Biberach), Marco Kloos, Nico Schüle (beide TSV Ummendorf), Mariusz Dziagarcz (hört auf), Tobiasz Hellmann (FC Bellamont). Trainer: Osman Er (3. Saison). Vorjahresplatzierung: 12. Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz. Meisterschaftsfavorit: SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.

FV Rot bei Laupheim

Zugänge: Nico Miller (SC Schönebürg), Timo Dürr (SC Schönebürg), Daniel Novotny (FC Inter Laupheim), Jan Rendko (FC Inter Laupheim), Nico Schulz (eigene Jugend). Abgänge: Dennis Gödecke (TSG Achstetten), Tobias Kölle (TSG Achstetten), Timo Stippich (FC Langenau). Trainer: Roland Dwornik (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 4. Saisonziel: Platzierung vom Vorjahr verbessern. Meisterschaftsfavorit: SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.

SGM Schemmerhofen/Ingerkingen

Zugänge: siehe erste Mannschaft. Abgänge: Keine. Trainer: Heinz Becker/Werner Heine (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 3. Saisonziel: Platz 1 bis 5. Meisterschaftsfavorit: FV Rot Laupheim, SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.

SF Schwendi II

Zugänge: Maxi Haaga (SV Orsenhausen), Patrick Rechtsteiner (SF Sießen), Niklas Friede (SV Ochsenhausen II), Oliver Jöchle, Niklas Koch, Florian Zimmermann (alle A-Jugend). Abgänge: Keine. Trainer: Alexander Lerch (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 8. Saisonziel: Unter die ersten 5 kommen. Meisterschaftsfavorit: FV Rot.

SF Sießen

Zugänge: Valentin Springer (vereinslos), Patrick Kloos (SV Muttensweiler), Christian Neuhauser (TSV Wain). Abgänge: Patrick Rechtsteiner (SF Schwendi II). Trainer: Hans Baur (SV Balzheim, neu für Alexander Frey). Vorjahresplatzierung: 9. Saisonziel: Top 5. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen