Vereinswechsel in der Fußball-Kreisliga A I

Lesedauer: 6 Min

 Simon Weber (vorn) ist vom SV Ringschnait zum SV Winterstettenstadt zurückgekehrt.
Simon Weber (vorn) ist vom SV Ringschnait zum SV Winterstettenstadt zurückgekehrt. (Foto: Archiv: Volker Strohmaier)

In der Fußball-Kreisliga A I hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC Bellamont

Zugänge: Tobias Hellmann (SV Rissegg). Abgänge: Keine. Trainer: Manuel Lutz (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 8. Saisonziel: Platz im gesicherten Mittelfeld. Meisterschaftsfavorit: SV Stafflangen.

BSC Berkheim

Zugänge: Michael Häfele, Florian Kohler, Clemens Schneider, Marc Weiß (alle eigene Jugend), Zafer Türk (SV Kirchdorf), Erik Görke (FSV Hundeshagen). Abgänge: Keine. Trainer: Philipp Birk-Braun (wie bisher). Vorjahresplatzierung: Absteiger aus der Bezirksliga. Saisonziel: Attraktiven Fußball spielen, Nachwuchsspieler integrieren. Meisterschaftsfavorit: SV Stafflangen.

SV Dettingen II

Zugänge: Lukas Überle (A-Jugend), Maximilian Mosbacher (A-Jugend), Christian Lindner (FC Heimertingen), Andre Landthaler (TSV Kellmünz), Philippe Ehrlicher (BSC Memmingen). Abgänge: Andreas Hermann (TSV Kellmünz). Trainer: Bernd Brader, Andreas Betz (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 10. Saisonziel: Klassenerhalt. Meisterschaftsfavorit: SV Erolzheim, SV Stafflangen.

SV Erlenmoos

Zugänge: Fabian Gaum (SV Erolzheim), Hasan Koz (Hürbler SV/reaktiviert), Ibrahim Koz (Hürbler SV), Marvin Locher (SV Mittelbuch), Alexander Ehrhardt (eigene Jugend/reaktiviert). Abgänge: Simon Köberle (TSV Rot/Rot), Christoph Hassler (hört berufsbedingt auf). Trainer: Kai Krause (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 7. Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz. Meisterschaftsfavorit: TSV Rot/Rot, SV Stafflangen.

SV Erolzheim

Zugänge: Ionut Iftemie (BSC Memmingen). Abgänge: Fabian Gaum (SV Erlenmoos). Trainer: Radu-Daniel Armencea (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 2. Saisonziel: Oberes Drittel. Meisterschaftsfavorit: SV Stafflangen.

SV Haslach

Zugänge: Leon Dolderer (SGM Aitrach/Tannheim). Abgänge: Alex Ziesel (SV Ochsenhausen), Matheusz Cieslik (TSV Rot/Rot). Trainer: Norbert Badstuber (neu für Benjamin Grießer). Vorjahresplatzierung: 9. Saisonziel: Klassenerhalt. Meisterschaftsfavorit: SV Erolzheim.

SV Kirchdorf

Zugänge: Keine. Abgänge: Marco Endlichhofer (FV Altenstadt), Andreas Slawik, Eugen Oks (beide Karriereende). Trainer: Ralf Bartz (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 6. Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld. Meisterschaftsfavorit: SV Stafflangen.

FC Mittelbiberach

Zugänge: Christian Walter, Lukas Ries, Niklas Dorn, Luca Stark (alle eigene Jugend), Carsten Petzold (zurück nach Verletzung), Daniel Blumenstein, Benedikt Schilli (SGM Biberach), Armin Neubrand (SV Schemmerhofen). Abgänge: Michael Schmid (SV Stafflangen), Stefan Boss (Karriereende). Trainer: Marcin Zukowski (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 4. Saisonziel: Oben mitspielen. Meisterschaftsfavorit: Keinen.

SV Mittelbuch

Zugänge: Jannik Steigmiller (eigene Jugend). Abgänge: Marvin Locher (zurück zum SV Erlenmoos). Trainer: Marcel Übelhör (wie bisher). Vorjahresplatzierung: Aufsteiger aus der Kreisliga B. Saisonziel: Schnellstmöglich den Klassenerhalt sichern. Meisterschaftsfavorit: TSV Rot/Rot.

SV Muttensweiler

Zugänge: Sascha Hepp, Alexander Schwarz, Simon Huber (alle eigene Jugend), Markus Stärk (SV Karsee), Fabian Schmidt (TSV Hochdorf), Lorenz Kies (A-Jugend FV Bad Schussenried). Abgänge: Oliver Mayer (FV Biberach). Trainer: Andreas Maier (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 5. Saisonziel: Unter den ersten 5 landen. Meisterschaftsfavorit: SV Stafflangen.

SV Ochsenhausen II

Zugänge: Pirmin Grieser, Manuel Müller, Thomas Grimm (alle reaktiviert), Gianis Makridakis, Lukas Malek, Edu Ruf (1. Mannschaft). Abgänge: Martin Bamberger, Johannes Ruf (Karriereende), Andreas Kaiser (1. Mannschaft). Trainer: Erol Figel (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 11. Saisonziel: Die junge Mannschaft weiter entwickeln, Klassenerhalt. Meisterschaftsfavorit: BSC Berkheim, SV Erolzheim.

LJG Unterschwarzach

Zugänge: Marc Krämer (FV Altshausen), Dennis Lenuweit (SV Vogt), Malick Foon (TSG Bad Wurzach). Abgänge: Keine. Trainer: Alexander Fischer/Jochen Grimm (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 12. Saisonziel: Klassenerhalt. Meisterschaftsfavorit: SV Erolzheim, SV Stafflangen.

SV Winterstettenstadt

Zugänge: Simon Weber (SV Ringschnait), Fabio Christ (TSV Hochdorf), Oliver Zeh, Johannes Ruß, Gabriel Ruß (alle eigene Jugend). Abgänge: Keine. Trainer: Wolfgang Gnann (neu für Joachim Ziesel). Vorjahresplatzierung: 13. Saisonziel: Weiterentwicklung der Mannschaft. Meisterschaftsfavorit: TSV Rot/Rot.

TSV Rot/Rot

Zugänge: Matevsz Cieslik (SV Haslach), Simon Köberle (SV Erlenmoos), Robin Föhr (eigene Jugend). Abgänge: Christoph Bek (SV Ochsenhausen), Frank Martin (SV Ochsenhausen), Benjamin Friedrich (SF Schwendi). Trainer: Christian Keller (neu für Heiko Friedrich und Marcel Hohenhorst). Vorjahresplatzierung: Absteiger aus der Bezirksliga. Saisonziel: Wiederaufstieg. Meisterschaftsfavorit: SV Stafflangen.

SV Stafflangen

Zugänge: Manuel Lamp (TSV Ummendorf II), Michael Schmid (FC Mittelbiberach), Nico Ruß (SV Oggelshausen), Dennis Schmidberger (reaktiviert), Denis Wasenmüller, Tobias Lindenau (eigene Jugend), Tim Stallbaumer (eigene Jugend). Abgänge: Christoph Kallweit (pausiert). Trainer: Oliver Straub (neu für Klaus Schwenning). Vorjahresplatzierung: 3. Saisonziel: Oben mitspielen. Meisterschaftsfavorit: TSV Rot/Rot.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen