Vereine können ihre Daten melden

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Stadtverwaltung gibt Anfang 2020 ein neues Adressbuch und die Broschüre „Bürgerinformation“ heraus. Diese erhalten alle Neubürger bei der Anmeldung sowie Interessierte im Rathaus. Dort sind auch die Biberacher Vereine aufgeführt. Vereinsverantwortliche sind nun aufgerufen, die gelisteten Daten auf Aktualität zu prüfen.

Einer Mitteilung der Stadt zufolge wurden die Verantwortlichen bisher gelisteter Vereine angeschrieben. Vereinsvorsitzende, die nicht angeschrieben wurden oder die nicht sicher sind, ob ihr Verein mit den aktuellen Daten aufgeführt ist, sollen einen Blick in die aktuellen Verzeichnisse werfen (online unter www.kgm-verlag.de/mobile/behoerden_index2.php?rubrik=Parteien+und+Vereine&list=biberach).

Änderungen und Neuaufnahmen können Vereinsverantwortliche per E-Mail an info@kgm-verlag.de direkt dem KGM-Verlag melden. Der Eintrag mit den Grunddaten im Adressbuch ist kostenlos, teilt die Stadtveraltung mit.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen