VdK ehrt Hans Zoller für 70 Jahre Mitgliedschaft

Lesedauer: 3 Min
Einige der Geehrten des VdK-Ortsverbands Biberach: (v. l.) Josef Daiber, Georg Städele, Gerda Van der Meer, Rudi Scheffler, Leti
Einige der Geehrten des VdK-Ortsverbands Biberach: (v. l.) Josef Daiber, Georg Städele, Gerda Van der Meer, Rudi Scheffler, Leticia Locher, Hans Zoller und Ortsverbandsvorsitzende Gabriele Kübler. (Foto: Helmut Stebner)
Schwäbische Zeitung

Der Sozialverband VdK, Ortsverband Biberach, hat bei seiner Mitgliederversammlung im TG-Heim auch sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Zahlreiche Mitglieder wurden dabei geehrt.

Ortsverbandsvorsitzende Gabriele Kübler informierte die Anwesenden über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und gab einen Ausblick auf das Jahr 2018. Hier steht vom 3. bis 6. Mai wieder ein viertägiger Ausflug an , der nach Südtirol und an den Gardasee führt, sowie ein Tagesausflug am 4. September.

Auch die Zunahme der Mitgliederzahl wurde von Gabriele Kübler hervorgehoben. Sie informierte darüber, dass der VdK bei der Ehrenamtsmesse am 14. April in der Stadthalle sowie bei der Messe „Aktiv 50plus“ am 27. April in der Gigelberghalle vertreten ist. Am Samstag, 9. Juni, ist der VdK Biberach zusammen dem Kreisverband auf dem Marktplatz mit einem Informationsstand präsent. Kassierer Linus Baumann gab in seinem Kassenbericht einen Überschuss bekannt.

Der Ortsverband ehrte anschließend zahlreiche Mitglieder. Das „Große goldene Treueabzeichen mit Brillant“ für 70 Jahre Mitgliedschaft erhielt Hans Zoller. Das „Goldene Treueabzeichen“ für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt Herta Schmidt. Das „Goldene Treueabzeichen“ für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Josef Daiber, Margarethe Feller, Elisabeth Föhr, Inge Heider, Wolfgang Herder, Franz Hipp, Johanna Hipp, Leticia Locher, Rosemarie Müller, Rudi Scheffler, Liebtraut Sienz, Liebtraut-A. Sienz, Georg Städele, Erwin Stemmer, Eva Stemmer und Gerda Van der Meer.

5800 Mitglieder im Landkreis

VdK-Kreisverbandsvorsitzender Helmut Stebner ging in seiner Festrede „70 Jahre VdK Ortsverband Biberach“ auf die Geschichte seit Gründung 1948 als Kriegsopferverband ein, der sich inzwischen zum größten Sozialverband in Deutschland mit mehr als 1,8 Millionen Mitgliedern gewandelt hat. Der VdK Ortsverband Biberach wurde am 2. Mai 1948 im Saal des Gasthauses „Laute“ am Viehmarktplatz gegründet. Der VdK-Kreisverband Biberach besteht inzwischen aus 34 Ortsverbänden. Über seine ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer hält er Kontakt zu seinen mehr 5800 Mitgliedern. Man werde in diesem Jahr wohl die Marke von 6000 überschreiten, sagte Stebner. Im Lauf der Jahrzehnte habe der VdK auf Regierungen und Politiker eingewirkt und zahlreiche Erfolge in der Gesetzgebung erzielt, so bei den Rentenreformen, bei der Mütterrente, dem Schwerbehindertengesetz und bei der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen