Vater und Sohn schweben auf Wolke sieben

Lesedauer: 2 Min

Hans-Joachim Daniel mit Sohn Salomon Daniel und Fluglehrer Philipp Kramer freuen sich über die bestandene Prüfung.
Hans-Joachim Daniel mit Sohn Salomon Daniel und Fluglehrer Philipp Kramer freuen sich über die bestandene Prüfung. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Ein nicht alltägliches Ereignis hat es auf dem Flugplatz von Biberach gegeben. Im Rahmen ihrer Ausbildung zum Piloten für Segelflugzeuge absolvierten die Flugschüler Salomon Daniel und sein Vater Hans-Joachim Daniel jeweils ihre ersten Alleinflüge.

Beide haben ihre Ausbildung für den Pilotenschein im vergangenen Sommer im Luftsportverein Biberach, Abteilung Segelflug in einem Doppelsitzer durch Windenstarts begonnen. Nach jeweils 50 Flügen mit Fluglehrer stand der Übergang vom Fußgänger zum Alleinflieger an. Im Anschluss an die Überprüfung durch zwei Fluglehrer bekamen beide die Erlaubnis, nun ohne Fluglehrer zu starten und ihre Kreise über Biberach zu ziehen. Hans-Joachim Daniel schaffte es bei seinem ersten Alleinflug, 39 Minuten sich in der Luft zu halten, Salomon Daniel flog mangels Thermik fünf Minuten über Biberach.

Beide wurden nach ihren Flügen von ihren Vereinskameraden mit einem Blumenstrauß empfangen und der Tradition gemäß im Anschluss an die Landung von ihren Fliegerkameraden durch einen Klaps auf den Hintern in die Riege der Alleinflieger aufgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen