TVB-Damen 30 gewinnen Derby

Lesedauer: 4 Min
 Die Tennis-Damen 30 des TV Biberach-Hühnerfeld haben in der Württembergstaffel das Derby beim TC Mittelbiberach gewonnen.
Die Tennis-Damen 30 des TV Biberach-Hühnerfeld haben in der Württembergstaffel das Derby beim TC Mittelbiberach gewonnen. (Foto: Image Source)
Schwäbische Zeitung

Die Tennis-Damen 30 des TV Biberach-Hühnerfeld haben in der Württembergstaffel das Derby beim TC Mittelbiberach gewonnen. Die TVB-Herren 50 landeten einen klaren Heimsieg gegen den TC Wuchzenhofen.

Württembergstaffel, Damen 30: TC Mittelbiberach – TV Biberach-Hühnerfeld 1:5. Tina Wasner, Fabienne Eisenmann und Martina Haebel zeigten sich nahezu in Bestform und gewannen ihre Einzel überraschend hoch mit maximal vier Spielverlusten pro Partie. Silke Mattes unterlag trotz guter Gegenwehr (5:7, 1:6). In den Doppeln setzten sich die beiden TVB-Paarungen Wasner/Felder (7:6, 6:4) und Eisenmann/Haebel (6:3, 6:2) durch.

Bezirksoberliga, Herren 40: TSG Söflingen II – TV Biberach-Hühnerfeld 1:8. Zum zweiten Saisonspiel des TVB begann pünktlich zum Spielbeginn ein starkes Gewitter auf. Die Einzel wurden daher in der Halle ausgetragen. Sven Höchst (6:2, 6:2), Heiko Sigg (6:3, 6:4), Angelo Di Torro (6:2, 6:0), Alexander Schumacher (6:0, 6:1) und Francesco Santangelo (6:0, 6:4) siegten jeweils in zwei Sätzen. Der gehandicapt spielende Chrisoph Schmid verlor derweil (4:6, 6:7). Alle Doppel konnten dann wieder draußen auf Sand gespielt, die Punkte landeten jeweils auf dem Konto des TVB: Schmid/Höchst (6:3, 6:2) gewann ebenso wie Sigg/Schumacher (6:0, 6:1) und Di Torro/ Santangelo (7:6, 6:4). Der TVB trifft nun im Heimspiel am 29. Juni auf Allmendingen.

Staffelliga, Herren 50: TV Biberach-Hühnerfeld – TC Wuchzenhofen 6:0. Andreas Gäbler (6:3, 6:1), Rudolf Sommer (6:2, 6:3) und Friedrich Weindler (6:2, 6:0) gewann jeweils in zwei Sätzen. Siegfried Hermann setzte sich Match-Tiebreak durch (6:7, 6:3, 10:5). Damit war die Partie bereits nach den Einzeln für Biberach entschieden. Das Doppel Herman/Sommer siegte frühzeitig durch die verletzungsbedingte Aufgabe ihrer Gegner. Weindler/Detzel setzten mit einem Sieg (6:2, 6:1) den Schlusspunkt.

Bezirksliga, Herren 60: TV Biberach-Hühnerfeld – TC Ailingen 2:7. Im dritten Saisonspiel waren Ralph Linke, Walter Steinert und Helmut Moll wieder einsatzfähig beim TVB. Hermann Spähn (aufgestellt an Position 1) verlor Satz eins (6:7) und musste in Durchgang zwei beim Stand von 1:5 verletzt aufgeben. Walter Steinert (2) verlor in zwei Sätzen (1:6, 0:6). Ferdinand Kehrle (3) gewann in zwei Sätzen (6:2, 6:3). Herbert Amendinger (4) musste sich geschlagen geben (0:6, 1:6). Ralph Linke (5) setzte sich im Match-Tiebreak durch (7:5, 6:7, 10:4). Helmut Moll (6) konnte seinem Gegner nicht Paroli bieten (1:6, 1:6). So stand es nach den Einzeln 4:2 für Ailingen. Die Wende gelang dem TVB nicht mehr. Im Doppel verloren im Anschluss sowohl Steinert/Amendinger (3:6, 5:7), als auch Spähn/Moll (2:6, 1:6) und Kehrle/Linke (0:6, 0:6). Für den TVB geht es nun am Samstag, 29. Juni, auswärts weiter mit dem Spiel beim TC Meckenbeuren-Kehlen II.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen