TSV Ummendorf geht in Stafflangen leer aus

Lesedauer: 4 Min
 Im Illertalderby ist der SV Erolzheim in der Fußball-Kreisliga A I beim SV Dettingen II über ein 1:1-Unentschieden nicht hinaus
Im Illertalderby ist der SV Erolzheim in der Fußball-Kreisliga A I beim SV Dettingen II über ein 1:1-Unentschieden nicht hinausgekommen. (Foto: colourbox.com)
August Braun

Im Illertalderby ist der SV Erolzheim in der Fußball-Kreisliga A I beim SV Dettingen II über ein 1:1-Unentschieden nicht hinausgekommen. Aufsteiger FV Biberach II verlor auch zu Hause gegen den SV Kirchdorf. Der zweite Aufsteiger SV Ellwangen hatte beim SV Winterstettenstadt ebenso nichts zu bestellen. Bezirksliga-Absteiger Ummendorf ging in Stafflangen ebenfalls leer aus. Im Duell der neu gegründeten Spielgemeinschaften hatte am Ende Erlenmoos/Ochsenhausen II die Nase vorn.

SV Dettingen II – SV Erolzheim 1:1 (0:1). Der Gast aus Erolzheim war über 75 Minuten hinweg die bessere Mannschaft. Die 1:0-Führung in der 23. Minute durch Markus Högerle war verdient. Die Heimelf kam überraschend in der 75. Minute durch Sven Häckelsmiller zum 1:1-Ausgleich. In der Schlussviertelstunde hatten beide Mannschaften noch die Möglichkeiten zum Siegtreffer, der aber nicht mehr fiel.

FV Biberach II – SV Kirchdorf 0:2 (0:1). Die Heimelf war über die gesamte Spielzeit hinweg die bessere Mannschaft. Allerdings verstanden es die Hausherren nicht, aus ihren Chancen auch Kapital zu schlagen. Besser machten es die Gäste aus dem Illertal, die zwei Konter nutzten, um zu zwei Toren zu kommen. Torschütze war jeweils Jeremy Steinhauser in der 35. und 48. Minute.

SV Winterstettenstadt – SV Ellwangen 5:1 (4:0). Die Heimelf konnte nahtlos an ihre gute Heimbilanz aus der Vorsaison anknüpfen. Der Gast aus Ellwangen enttäuschte keineswegs, ließ aber zu viele Chancen liegen. Deshalb war die Partie bereits zur Halbzeitpause gelaufen. Tore: 1:0, 3:0 Lukas Baur (7., 40.), 2:0, 5:1 Simon Weber (9., 90.), 4:0 Matthias Utz (45.), 4:1 Felix Guler (88.). Res.: 4:1.

SGM Muttensweiler/Hochdorf – SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II 1:2 (1:0). Die Heimelf vermochte es an diesem Tag nicht, aus ihrer Vielzahl an Chancen Tore zu erzielen. Trotz Überlegenheit musste Muttensweiler/Hochdorf der SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II am Ende den Vortritt lassen. Tore: 1:0 Markus Hensler (10.), 1:1 Christian Wiest (54.), 1:2 Daniel Kunz (62.).

SV Stafflangen – TSV Ummendorf 3:0 (2:0). Eine konzentrierte Leistung zeigte die Heimelf in ihrem Heimspiel gegen den TSV Ummendorf. In der Abwehr ließ der SVS nicht viel zu und vorn wurden die Möglichkeiten konsequent genutzt. Deshalb geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Tore: 1:0 Patrick Zoll (15.), 2:0 Oliver Straub (38.), 3:0 Tobias Santherr (65.).

SGM Rot/Haslach – LJG Unterschwarzach 5:0 (2:0). Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse führten die Gastgeber schnell mit 2:0. Nach einer kleinen Flaute zu Beginn der zweiten Halbzeit drehte die SGM wieder auf und es entwickelte sich Einbahnfußball auf das Tor der LJG. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Tore: 1:0, 3:0, 5:0 Daniel Kling (13., 77., 90. +6), 2:0 Pascal Riedmiller (18.), 4:0 Luca Badstuber (83.). Res.: 0:3

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen